Brainboard - Gedächtnis, Lernen, Mnemotechnik

In diesem Forum werden alle Themen rund um die kognitive Leistungsfähigkeit behandelt.
Aktuelle Zeit: Di 25. Apr 2017, 17:33

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2016, 13:48 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Do 13. Aug 2015, 7:23
Beiträge: 2
Hallo!

Ich möchte eine neue Sprache lernen und habe mich gefragt, ob man dafür auch Gedächtnistechniken verwenden kann.
Sind solche Techniken beim Lernen einer neuen Sprache überhaupt effektiv?
Welche Techniken verwendet ihr?

Danke.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2016, 8:10 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Feb 2009, 14:23
Beiträge: 296
Wohnort: Berlin
Diese Frage kriege ich in meinen regelmäßigen öffentlichen Gedächtnis- und Lerntechniken-Seminaren immer wieder gestellt. Im Zusammenhang mit Sprachen antworte ich dann:

"Vokabeln lassen sich wunderbar mit der Ersatzwort-Methode einprägen. Alle weiteren Methoden, die ich in Gedächtnisbüchern gelesen habe, haben sich bei mir persönlich und bei meinen Seminarteilnehmern nicht bewährt.

Doch wer viel Vokabeln kann und dann im entsprechenden Land ist, hat viele Vorteile:
    Man kommt schneller in Gespräche rein, weil man "Aufhänger" hört
    Man hat weniger Hemmschwelle, zu sprechen anzufangen
    Die Vokabeln dienen als Knüpfpunkte im Wissensnetz Sprache, der Aufbau erfolgt schneller

_________________
Jens Seiler - Jens der Denker
Die Magie des Denkens
http://www.jens-der-denker.de/
http://www.jdd-webdesign.de/


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 19. Dez 2016, 6:43 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Do 13. Aug 2015, 7:23
Beiträge: 2
Hallo Jens!

Danke für die schnelle Antwort.
Zur Ersatzwortmethode habe ich noch eine Frage: Wie merkst du dir dann die Worte, die du mit der Ersatzwortmethode lernst? Legst du sie auf Routen ab oder nutzt du Tools wie z. B. SRS?

Danke.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 21. Apr 2017, 7:54 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Fr 05. Dez 2014, 17:11
Beiträge: 23
Ich benutze die Birkenbihl Methode oder Assimil

Für schwierige Vokabeln baue ich mir Eselsbrücken. Persönliche, die nur für mich da sind.

z.b. Rilasate ( Entspannen )- Da stelle ich mir eine Person vor die ENTSPANNT in einer RILLE einer gigantischen Schallplatte liegt und mit SAAT berieselt wird.

Ausserdem Visualisiere ich zeichnerisch und im Kopf.
Strichmännchen reichen bei den zeichnungen.

Ausserdem integriere ich das gelerhnte später mit NLP und DHE Hypnose Lern Trancen.

Beim lernen benutze ich noch Hemi Sync und binaurale beats

Zusätzlich benutze ich noch Subliminals. Visuelle Subs. Also Text der kruz am Pc, Handy, Tablett aufblitz. Bringt nur ein bisschen, jedoch nebenbei, beim surfen, spielen, lernen, arbeiten ganz nett.
Natürlich kann mann auch auditive subs nehmen.

oder mann spricht sich die vokabeln auf "band" und läßt sie leise nebenbei laufen. z.b. beim tv, lesen,hausarbeit etc


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de