Brainboard - Gedächtnis, Lernen, Mnemotechnik

In diesem Forum werden alle Themen rund um die kognitive Leistungsfähigkeit behandelt.
Aktuelle Zeit: Mo 26. Jun 2017, 7:53

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 01. Jan 2017, 2:08 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Di 06. Okt 2009, 11:41
Beiträge: 9
Hallo,

ich wohne seit ein paar Jahren in China und komme ganz ok zurecht mit Chinesisch.
Würde mein Chinesisch aber gern vertiefen - teilweise in speziellen Bereichen, teilweise generell.
Wichtig ist mir dabei hauptsächlich die Aussprache - also Pinyin, nicht die Hanzi (kann ca. 500 Zeichen und bin nicht interessiert am Schreiben oder viel lesen).
Das ist jetzt scheinbar auch das Problem: Die allermeisten Programme online sind eher auf Hanzi lernen und HSK Training ausgelegt.
Wie gehe ich denn am besten vor für die Vertiefung in der Praxis?
Frage in Gesprächssituationen häufig nach den fehlenden Worten (die ich dann natürlich nicht später in Anki hinzufüge weil ich den Vorfall vergessen habe) und habe jetzt vor ein paar Tagen wieder mit Anki angefangen .. aber ob das ein guter Weg ist? Mir fehlen ganz klar Vokabeln und im zweiten Schritt würde ich gern längere Sätze lernen.

Danke schon mal
Chris


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 04. Jun 2017, 19:05 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Fr 05. Dez 2014, 17:11
Beiträge: 36
zum sprechen: würde ich parrallel lernen benutzen. Dich also mit der Sprache umgeben.
Eine Sprachlektion im Hintergrund laufen lassen, nebenbei beim tv, radio, spielen, inet.
Vorher die Sprachlektion lernen. Mit-Lesen etc.
Das Unterbewusstsein nimmt das nebenbei auf und lernt die vokabeln und gewöhnt sich an die aussprache.
Die Vokabeln am besten im sinn zusammenhang lernen. keine isolierten vokabeln, sondern sätze, redewendungen, ganze texte die sinn machen. z.b. aus der zeitung. dann verstehst du die sprache ganz.

schreiben/lesen : Eselsbrücken bauen . z.B. ein viereck (kou) mit einen mensch (rin) drinne. ist ein gefanger oder gefägnis (qui)weil das viereck das eingesperrt sein darstellt und die person die drinne ist.
den sinn entdecken und eselsbrücken bauen

ein mensch mit links/rechts oben 2 strichen ist hou, hou. evtl hebt der mensch die arme und winkt und schreit Huh Huh

ich kann kein chinesisch, aber soweit ist die theorie


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de