Brainboard - Gedächtnis, Lernen, Mnemotechnik

In diesem Forum werden alle Themen rund um die kognitive Leistungsfähigkeit behandelt.
Aktuelle Zeit: Di 21. Aug 2018, 1:00

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schnelllesen mit 14 Jahren
BeitragVerfasst: Do 18. Mär 2010, 16:26 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Mär 2010, 16:16
Beiträge: 443
Hallo alle zusammen, ich hab vor ein
paar Monaten mit Schnelllesen angefangen
und hab zuerst das Buch von Wolfgang
Schmitz dazu gelesen.

Da ich ja erst 14 Jahre alt bin, frage ich
mich ob ich nicht noch einen zu kleinen
Wortschatz habe, um die Geschwindigkeit
richtig zu steigern, sollte ich deshalb zwar
langsamer lesen, aber ohne Subvokaliesieren
und anderen schlechten Angewohnheiten, um
meinen Wortschatz aufzubauen, oder irre ich
mich und kann schon weitermachen?

:o

Und noch etwas:

Was haltet ihr von diesem Bericht?

http://www.speedreading4kids.com/SchnellLesen.htm


Ich finde das unglaubwürdig, vor allem, dass eine 11-jährige 12.000 WpM lesen soll.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 18. Mär 2010, 19:12 
Offline
Superbrain

Registriert: Do 05. Nov 2009, 6:06
Beiträge: 174
Hi,

in Deinem Alter anzufangen ist echt super. Ich wünschte, ich hätte mich zu meiner Schulzeit dafür interessiert, bzw. davon gewusst. Nu ist es schwieriger.

Du hast jetzt den Vorteil, den jetzigen Wortschatz so gut zu festigen, und zu erweitern. Was Dir in der Zukunft zu gute kommt.

Der Bericht ist interessant.

Manche WPM Angaben finde ich auch etwas übertrieben.

Ich kann auch mit 40000 WPM lesen, aber dabei nichts verstehen. ;-)

Ich finde die Möglichkeit, das sowas funktioniert interessanter, deswegen beschäftige ich mich damit. Aber das Training finde ich sehr müssig. Muss aber sein.

Bleib auf jeden Fall am Ball.

Gruß
Will


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 18. Mär 2010, 20:19 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Mär 2010, 14:55
Beiträge: 71
Bei allem was ich gelesen habe, war der Konsens eigentlich auch, dass SpeedReading auch für Kinder geeignet ist.

Allerdings finde ich die Homepage aus deinem Link einfach nur schlecht. Das klingt mir nach "BILD"-Niveau. Da werden mit reißerischen Zahlen um sich geworfen wie 12.000 wpm oder die Schulklasse mit durchschnittlich 4000 wpm, wo doch gerade der Weltrekord bei ca. 4300 wpm liegt:
Zitat:
Die Britin Anne Jones hat gerade mal 47 Minuten gebraucht, um die 199.900 Wörter auf 607 Seiten in «Harry Potter and the Deathly Hallows» zu lesen.

Das macht für die 55 Jahre alte Frau 4251 Wörter pro Minute und damit 70 in einer Sekunde. Jones ist allerdings Profi: Mit dem Potter-Sprint hat die sechsfache Weltmeisterin im Schnelllesen einen neuen Rekord aufgestellt.


Quelle: http://www.netzeitung.de/5852/697595.html

Ich denke du solltest auf jeden Fall versuchen Speed Reading zu lernen. Ich stehe grad auch davon meinen 10 und 15 Jährigen Neffen mit Speed Reading vertraut zu machen. Über deine Erfahungen, falls du denn welche machst, würd ich mich freuen.[/url]

_________________
Nickname im Chat: Anaconda|


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 18. Mär 2010, 20:44 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Mär 2010, 16:16
Beiträge: 443
Vielen Dank, was ist eigendlich mit dieser
polnischen Frau, die einmal mit der Hand
über die Seite geht und dann umblättert?
Ich finde das ziemlich lustig und beeindruckend, ist das real? :D
Wenn ja, warum wird dann von weltrekorden mit 4.000 WpM geredet? Das ist doch deutlich mehr.

http://www.youtube.com/watch?v=P8CwBctJd8o :


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 18. Mär 2010, 20:55 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Mär 2010, 14:55
Beiträge: 71
Ich kenne diese junge Dame nicht, aber generell gilt ja, dass es Beweise geben muss für einen Weltrekord. Ein TV Bericht bei dem eine Person munter Seiten blättert ist sicher kein Beweis.

Das lesen muss unter Aufsicht erfolgen und dann müssen Fragen zu dem Buch beantwortet werden. Hier im Brainboard ist man der Meinung, dass Multiple Choice allerdings nicht verwendet werden solltet und ich teile diese Meinung.

Ich konnte auch per Google keine Infos zu der Dame finden, zumindest nicht um deutsch- oder englischsprachigen Bereich.

Es gibt noch mehr solcher Rekorde. Angeblich kann ein Schülder oder Schülerin von Paul Scheele mit über 200.000 Wörtern pro Minute lesen, das funktioniert dann mit Photoreading. Ich hab allerdings noch nirgends Beweise sehen können, dass so etwas tatsächlich funktioniert.

Wie du ja selbst schon sagst: "Warum wird dann von weltrekorden mit 4.000 WpM geredet?"

_________________
Nickname im Chat: Anaconda|


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de