Brainboard - Gedächtnis, Lernen, Mnemotechnik
http://www.brainboard.eu/phpbb/

Lesehilfe - fehler
http://www.brainboard.eu/phpbb/viewtopic.php?f=13&t=2690
Seite 1 von 1

Autor:  TheGodfather [ Di 25. Okt 2011, 13:44 ]
Betreff des Beitrags:  Lesehilfe - fehler

Hallo,

Ich habe vor paar Wochen mit Speedreading angefangen
und habe gemerkt das mich die Lesehilfe inzwichen behindert.

Das Problem liegt hierbei das ich ca. 3 Fixierungen pro
Zeile mache, aber mein Auge will immer meiner Lesehilfe folgen,
die sich Gleichmäßig über die Seiten bewegt, und nicht in Fixierpunkten.

Früher habe ich meine Lesehilfe gezielt auf die Fixierungsstellen
bewegt, jetzt ist mein Auge zu schnell dafür,
vor allem bei den Übungen,
bei denen ich schneller Lese als ich eigentlich kann.

Kann es sein das ich mir die Lesehilfe einfach falsch angewöhnt habe,
und mit Übung mich einfach umgewöhnen muss, oder mache ich da
irgendwas anderes falsch?

Und sollte ich die Lesehilfe immer vom Anfang bis zum Ende der Zeile bewegen?(ich denke nicht, will aber nur sicher gehen^^)

Meine Lesegeschwindigkeit liegt momentan ca. bei 250 wpm
(anfangs war sie noch viel niedriger)

LG und Vielen dank schonmal im vorraus :)

Autor:  DocTiger [ Mi 26. Okt 2011, 6:31 ]
Betreff des Beitrags: 

hm, also 250 WPM klingt auf den ersten Blick nicht nach einer Geschwindigkeit wo eine Lesehilfe nicht mitkommt. Aber mir geht es zum Beispiel auch so, dass ich eine Lesehilfe eher störend finde.

Vielleicht hilft Dir eher, mit Metronom zu trainieren? Mit Metronom kannst Du deine WPM absichtlich erhöhen und dich gezielt überfordern.

Die Lesehilfe hilft den meisten, aber es ist ja keine sklavische Anweisung "Du musst unbedingt eine Lesehilfe benutzen".

Autor:  TheGodfather [ So 30. Okt 2011, 11:53 ]
Betreff des Beitrags: 

super Danke :)

Autor:  Nr1 [ Di 01. Nov 2011, 0:50 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich lese ohne Lesehilfen, und es funktioniert hervorragend. Spricht also nichts dagegen, es mal ohne zu probieren.

Autor:  eugen8 [ Do 24. Nov 2011, 22:41 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich habe auch meine Probleme mit Lesehilfe zu lesen, irgendwie fällt es mir ohne Lesehilfe leichter.

Autor:  Christoph Simon [ Fr 13. Jan 2012, 17:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesehilfe - fehler

Das ist relativ einfach mit der Lesehilfe. Da es beim Speedreading generell um Körpertraining geht und insbesondere die Muskulatur der Augen müssen sich gewöhnen ist es einfach wichtig schneller zu werden.

Es zählt nur die Geschwindigkeit. Die natürliche Körperintelligenz passt sich dann an. Dafür musst Du aber am Anfang zwingen. Die Lesehilfe wird einfach immer schneller bewegt. Gewöhn dir an extrem schnell zu werden mit dem Pacer. Es gibt nichts besseres am Anfang, weil der Pacer zwingt.

Und niemals die ganze Zeile. Immer erst ab dem zweiten Leseblock der Zeile lesen und das letzte dritte abschneiden. Siehst du in vielen Speedreading-Büchern. Dann kommst du auch mit Lesehilfe gut auf 800-1000 WPM bei relativ gutem Verständnis.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Autor:  DocTiger [ Mo 16. Jan 2012, 21:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesehilfe - fehler

Hm, ich glaube wir müssen uns überlegen ob wir in Signaturen das marktschreierische Anpreisen eines geld-coaching Angebots tolerieren wollen. Vielleicht wäre ein unscheinbarer Link ohne Großschreibung (JETZT!!) möglich?

Autor:  Christoph Simon [ Mo 16. Jan 2012, 21:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lesehilfe - fehler

Nehme ich einfach raus.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC+01:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/