Brainboard - Gedächtnis, Lernen, Mnemotechnik

In diesem Forum werden alle Themen rund um die kognitive Leistungsfähigkeit behandelt.
Aktuelle Zeit: So 17. Dez 2017, 20:36

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 04. Dez 2004, 21:08 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2003, 22:36
Beiträge: 88
Wohnort: Emden
Hallo,

in den vergangenen Tagen bin ich von verschiedenen Brainboardern nach unterschiedlichen Rechentechniken gefragt worden. Es freut mich ausserordentlich, dass das Interesse am Kopfrechnen zu steigen scheint.

Ich möchte in diesem Zusammenhang auf zwei Dinge hinweisen. Einmal zum Kalenderrechnen gibt es z.B. hier eine sehr gute Methode, die sich nur unwesentlich von meiner unterscheidet : http://de.wikipedia.org/wiki/Wochentagsberechnung

Wer noch tiefer einsteigen möchte, sollte sich das Buch "Das Jahr im Kopf" von Ulrich Voigt besorgen :
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3 ... klubsaxo03

Zum anderen möchte ich auf das Buch "Dead Reckoning" von Ronald Doerfler hinweisen, dass eine Menge guter Techniken erklärt, unter anderem das Ziehen der Quadratwurzel mit prinzipiell beliebig vielen Nachkommastellen oder auch Anregungen, wie man Winkelfunktionen im Kopf berechnet, dritte und höhere Wurzeln mit Nachkommastellen usw.
Wer sich ernsthaft mit Kopfrechnen beschäftigen möchte, sollte sich dieses Buch bestellen. Ich empfehle, dieses über diesen Link zu tun :
http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/ ... klubsaxoni

Eine der Techniken war für mich sehr hilfreich bei der WM in Annaberg. Diese hier zu erläutern wäre sehr aufwendig, leider fehlt mir dafür momentan die Zeit, deshalb empfehle ich das Buch. Gezielte Fragen werde ich selbstverständliche gerne versuchen zu beantworten.

Jan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 05. Dez 2004, 19:26 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Mär 2004, 18:38
Beiträge: 91
Vielen Dank für den Tipp :D .


MfG Njord


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 05. Dez 2004, 19:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 9:33
Beiträge: 1740
Wohnort: München
Dankeschön! :D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 31. Jan 2011, 19:17 
Offline
Stammgast

Registriert: Do 19. Aug 2010, 23:45
Beiträge: 69
ist zwar ein bisschen spät ^^ aber vielen dank für den tipp

_________________
-i/1 = -i
1/-i = i


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 16. Mai 2011, 12:24 
Offline
Stammgast

Registriert: Do 25. Mär 2010, 18:58
Beiträge: 96
Wohnort: Magdeburg
Zum Thema Kalenderrechnen möchte ich auf diesen Blog hinweisen:
http://weekdaycalculation.blogspot.com/

_________________
=================
Enzyklopädie der Wochentagsberechnung * Blog zur Wochentagsberechnung


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 03. Feb 2012, 18:59 
Offline
Superbrain

Registriert: Di 27. Dez 2011, 15:19
Beiträge: 282
Wohnort: Humptrup
ich rechne auch gerne mal Wochentage von irgendwelchen Daten aus, nachdem ich mal bei Wetten, dass ...? einen Jungen gesehen habe, der das für alle gregorinischen Daten konnte. Dazu habe ich zwei Methoden

1. Methode: Ich weiß, an welchen Wochentag das Datum im aktuellen Jahr hat und rechne schnell das Jahr aus, wann es das letzte mal so war(Schaltjahre kennen) Hierbei ist der Abstand immer 5(2 Schaltjahre dazwischen), 6(eines) oder 11(übersprungen) Jahre. Nun rechnet man nach dem Prinzip , wenn z.B. Abstand 11: 6,5,6,11,6,5,6,11 usw. und rechnet dann noch schnell die paar Jahre, falls Abweichung. Zur Orientierung: Schaltjahre mit ei(ner Ausnahme immer dann, wenn Sommer Olympia, bzw. bei 1800er einfach die letzten beiden Zahlen beachten, da 100 durch 4 teilbar. Die Ausnahme 1900, 1800, 1700 muss man kennen, wobei diese Methode nur bei noch relativ nahen Daten gut ist und man die letzten Jahre Wochentagstechnisch drauf habe muss

sonst 2. Methode: z.B. 03.02.2012. Dort teile ich die Rechnung in 4 Teile

1) Tag im Monat, wo ich den Rest von 7 nehme, also hier 0, bei 27 wäre es z.B. 6, da 27-21=6, 28 wieder 0 usw., also hier 3
2) Monat, wozu ich für jeden Monat eine Zahl habe(Jan =0, Feb =3, da Januartage/7 Rest 3 ergeben, Mär=3, Apr=6, da 3+Rest 7 Märztage=6, Mai=1, Jun=4; Jul=6; Aug=2,Sep=5,Okt=0,Nov=3,Dez=5, also hier 3
3)Jahr(00-99), wozu ich diesen Wert zunächst falls möglich mit 28 kürze(28,56 oder84), womit ich für 95 z.B. die 11 heranziehe oder für 47 die 19. Also hier die 12. Hierzu addiere ich nun den Wert, wie oft die 4 herein passt, also hier 12+3=15, wovon ich dann den Rest von 7 nehme, also hier 1
4)Jahrhundert, wo der Rest von 4 entscheidend ist, also Rest 0=6, Rest 1=2, Rest 2=4, Rest 3=0, womit wird hier also die 6 nehmen, da 20/4 Rest 0 ergibt.
Diese Zahlen addiere ich dann(3+3+1+6), was 10 ergibt. Hiervon nehme ich dann den Rest von 7 wieder und wir haben 6. Da nun aber 2012 ein Schaltjahr ist(denn London 2012 Olympia)müssen wir bei Daten vor dem Schalttag 1 subtrahieren und wir erhalten 5.
Dieses bedeutet Freitag(0=So, 1=Mo,…,Sa=6)

Das mit den Deutungen des Endergebnisses ist zwar auch auf der genannten Internetseite zu sehen, aber die Rechnungen scheinen anders zu sein, denn mit Nullrechnungen rechne ich nicht bewusst.
Wie schnell ich damit bei einem Kopfrechenwettbewerb wäre weiß ich aber nicht und ich habe auch nicht vor an einem solchen Wettkampf teilzunehmen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 04. Feb 2012, 13:18 
Offline
Stammgast

Registriert: Do 25. Mär 2010, 18:58
Beiträge: 96
Wohnort: Magdeburg
Für Profis:

_________________
=================

Enzyklopädie der Wochentagsberechnung * Blog zur Wochentagsberechnung


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2012, 9:42 
Offline
Regelmäßiger Besucher
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Mai 2012, 16:21
Beiträge: 31
Also sagen wir es mal so : Meine englisch Sprachkentnisse sind nicht die besten, deswegen lass ich es lieber mit dem 3 Buch. Ich wollte mal Fragen wie man Quadratwurzeln mit mehreren Nachkommastellen berechnet. z.B. Die Wurzel von 77 ist 8,7 , die erste Stelle ist ja noch einfach, aber wie kann ich die anderen ausrechnen? Ich hoffe jemand hat eine Idee

Mit Freundlichen Grüßen 50hoch50


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de