Brainboard - Gedächtnis, Lernen, Mnemotechnik

In diesem Forum werden alle Themen rund um die kognitive Leistungsfähigkeit behandelt.
Aktuelle Zeit: Do 19. Jul 2018, 20:38

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 11. Nov 2006, 11:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 9:33
Beiträge: 1741
Wohnort: München
Edit 2011: Das Buch Moonwalking with Einstein von Joshua Foer erscheint jetzt im Frühjahr 2011. Es ist bei Amazon als gebundene Ausgabe gelistet mit Erscheinungstermin 3. März (Link). Auch eine deutsche Übersetzung im Riemann Verlag noch für März ist drin (Link).

Joshua Foer, den Namen haben vielleicht einige schon gehört. Er war bei der WM 2005 in Oxford und hat Diktiergeräte verteilt. Er wollte ein Buch über den Gedächtnissport haben und von Teilnehmern Live-Eindrücke sammeln.

Diese Eindrücke haben ihm aber nicht gereicht, so hat er angefangen selber die Techniken zu üben und unter Anleitung von Ed Cooke sich auf die amerikanische Meisterschaft 2006 vorzubereiten. Diese gewann er dann sogar und damit einen Flug und die Teilnahme an der WM 2006 in London (in Cambridge war er auch). In der Weltrangliste ist er jetzt 47.

Das Buch wird er immer noch schreiben. Und es könnte ein Riesenerfolg werden. Für ihn wohl allemal, denn auf Grund des schriftstellerischen Erfolges von seinen Brüder und ihm auch, haben gleich fünf Verläge miteinander um die Wette geboten, wer das Buch (titel: Moonwalking with Einstein) verlegen darf.

Penguin Press, der zweitgrößte Verleger der Welt, hat zugeschlagen: für 1.2 Millionen Dollar!
Siehe
http://www.newyorkbusiness.com/apps/pbc ... /1023/FREE
http://www.publishingnews.co.uk/pn/pno_news8.asp

Damit nicht genug hat Penguin gleich gut gearbeitet und wie jetzt im mindsports Forum gepostet gleich einmal die Filmrechte verkauft. Auch hier an keinen Zwerg, sondern einen Riesen der Branche: Paramount Pictures erwarb die Filmrechte und hat so gleich einen Drehbuchautor engagiert:
http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=17484
http://www.variety.com/article/VR111795 ... id=13&cs=1

Da das Buch aber erst 2009 erwartet wird (laut letzter Quelle), müssen wir uns noch gedulden. Derweil kann man bei Ben Pridmore in seinem Blog schon einmal nachlesen, welche Rollenbesetzungen er vorschlägt.


Diskutiert mal ;)

P.s.: Interessant das Ben und bei Mind Sports erstmal alle davon ausgehen, dass es gut für uns ist. Wir wissen noch gar nicht, ob wir nicht als ein Haufen komischer Freaks dargestellt werden :lol: :lol:


Zuletzt geändert von Boris am Do 30. Dez 2010, 9:59, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 11. Nov 2006, 18:53 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Mär 2004, 22:17
Beiträge: 551
Unglaublich gute Nachrichten für unseren Sport. Das könnte massig Nachwuchs in unsere Arme treiben.

Auch ein Wahnsinns Erfolg für Joshua. Er hat ja jetzt wohl ausgesorgt (obwohl er mit seinem Yale-Abschluss eh schon zur Amerikanischen Oberschicht zählt).

Bin sehr gespannt auf den Film. Kann ich mir nur schwerlich vorstellen. Warum das Buch allerdings erst 2009 erscheinen soll, würde ich schon gerne wissen.

Zitat:
A young journalist who discovered there was a world of competitive memorizers, Foer spent a year learning the techniques and became a competitor who won both the U.S. and World Memory Championships.


Also wenn das Clemens sieht... ;) Amerikanischer Meister ja, aber Weltmeister halt ich für ein Gerücht! :roll:

_________________
http://www.memory-sports.com/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 11. Nov 2006, 19:15 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Di 03. Feb 2004, 16:14
Beiträge: 361
Wohnort: Magdeburg
Florian Dellé hat geschrieben:
Warum das Buch allerdings erst 2009 erscheinen soll, würde ich schon gerne wissen.

Zitat:
A young journalist who discovered there was a world of competitive memorizers, Foer spent a year learning the techniques and became a competitor who won both the U.S. and World Memory Championships.


Also wenn das Clemens sieht... ;) Amerikanischer Meister ja, aber Weltmeister halt ich für ein Gerücht! :roll:


Tja das beantwortet ja eigentlich die Frage warum das Buch erst 2009 erscheint oder? Dann hat er nämlich noch 3 Jahre Zeit tatsächlich Weltmeister zu werden :idea: 8)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 11. Nov 2006, 19:24 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Mär 2004, 22:17
Beiträge: 551
Da werden wir Zwei aber auch ein Wort mitzureden haben, oder Hannes? ;)

_________________
http://www.memory-sports.com/


Zuletzt geändert von Flauwy am Mo 13. Nov 2006, 4:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 11. Nov 2006, 20:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 9:33
Beiträge: 1741
Wohnort: München
In den Quellen über das Buch ist es richtig ("nur" US Champ), daher wird da bei der Weitergabe an die Filmfirmenpresseabteilung was falsch gelaufen sein.

Ich denke, er wird das Buch jetzt erst beginnen und hat erstmal das Prosposal vermarktet, da ists klar, dass es noch was dauert. ;)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2006, 0:23 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 04. Apr 2005, 14:36
Beiträge: 780
Bens Blog hierzu war unglaublich gut:

"german macho memorizer Clemens Mayer (Arnold Schwarzenegger) ... "

:lol:

Oh Gott ...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2006, 0:24 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 04. Apr 2005, 14:36
Beiträge: 780
Und Ben als Bösewicht (Dann mit Hut)


8)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2006, 11:18 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 04. Sep 2006, 18:43
Beiträge: 188
...und Astrid Plessl spielt Nicole Kidman... :lol:

Mal was anderes, abseits der Euphemie:
Wer soll denn bitte das Buch lesen? Wen soll ein Buch über Gedächtnissport interessieren?

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2006, 11:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 9:33
Beiträge: 1741
Wohnort: München
Offensichtlich sieht der Verlag viel Potential, sonst würde es nicht 1.2 Millionen hinblättern. Und da es der zweitgrößte Verlag der Welt ist und laut einer der Quellen sich 14 Verläge für die Auktion der Rechte angemeldet und 5 mitgeboten haben, scheinen doch einige Experten dieser Ansicht zu sein.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2006, 13:54 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 04. Sep 2006, 18:43
Beiträge: 188
Boris hat geschrieben:
Offensichtlich sieht der Verlag viel Potential, sonst würde es nicht 1.2 Millionen hinblättern. Und da es der zweitgrößte Verlag der Welt ist und laut einer der Quellen sich 14 Verläge für die Auktion der Rechte angemeldet und 5 mitgeboten haben, scheinen doch einige Experten dieser Ansicht zu sein.

Richtig.

Dieselben Experten werden aber auch denken, dass jemand, der sich eine 200-stellige Zahl in fünf Minuten einprägen kann, ein Genie sein muss.

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2006, 19:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 9:33
Beiträge: 1741
Wohnort: München
Max Hester hat geschrieben:
Dieselben Experten werden aber auch denken, dass jemand, der sich eine 200-stellige Zahl in fünf Minuten einprägen kann, ein Genie sein muss.

Den Vergleich verstehe ich nicht. Was die über Gedächtnistraining denken ist doch völlig egal. Sie kennen sich sicherlich damit aus, was für Bücher gelesen werden und scheinen da hier von hohem Leserpotential auszugehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2006, 12:48 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 04. Sep 2006, 18:43
Beiträge: 188
Interessant; von der Warte habe ich das noch gar nicht betrachtet. Diese Trendforscher haben sicherlich ihre Gründe, vom Erfolg auszugehen.

Die Frage wer das Buch kaufen soll, bleibt jedoch bestehen.

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2006, 21:58 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 04. Apr 2005, 14:36
Beiträge: 780
Ich denke, daß die Zahlung seitens des Verlages mit dem Thema recht wenig zu tu hat: Joshuas Brüder sind international bekannte Autoren, er selbst hat anscheinend auch schon ein erfolgreiches Buch geschrieben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2006, 22:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 9:33
Beiträge: 1741
Wohnort: München
Soweit ich weiß, ist es sein erstes Buch - er war "nur" Zeitungsjournalist für "Blättchen" wie die New York Times. Der Erfolg seiner Brüder als Autoren wird aber nicht hinderlich sein :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Nov 2006, 9:52 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 17. Okt 2005, 15:44
Beiträge: 161
@ boris


ist das etwa der bruder von Jonathan Safran Foer???

falls ja und falls in der familie das talent einigermaßen gleich verteilt ist bin ich wirklich neugierig





cu

_________________
Manche Menschen gehen nie an ihre Grenzen, sonst würden sie mich dort stehen sehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Nov 2006, 10:07 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 17. Okt 2005, 15:44
Beiträge: 161
und was das thema angeht, man kann nun wirklich über alles ein gutes buch schreiben, kommt nur drauf an,wie man es verpackt und die mnemotechnik bietet sich doch zum verknüpfen mit themen wie nostalgie, gedächtnis als identitätsstifer, vergänglichkeit etc. perfekt an (man denke auch an das madeleine erlebnis bei proust, das ist doch fast sowas wie die beschreibung eines perfekten routenpunkts)






cu

_________________
Manche Menschen gehen nie an ihre Grenzen, sonst würden sie mich dort stehen sehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Nov 2006, 19:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 9:33
Beiträge: 1741
Wohnort: München
joz hat geschrieben:
@ boris


ist das etwa der bruder von Jonathan Safran Foer???

falls ja und falls in der familie das talent einigermaßen gleich verteilt ist bin ich wirklich neugierig

Ja, ist er. Sieht auch optisch aus, wie seinem Bruder aus dem Gesicht geschnitten :lol:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 30. Dez 2010, 9:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 9:33
Beiträge: 1741
Wohnort: München
Update 2011: Das Buch Moonwalking with Einstein von Joshua Foer erscheint jetzt im Frühjahr 2011. Es ist bei Amazon als gebundene Ausgabe gelistet mit Erscheinungstermin 3. März (Link). Auch eine deutsche Übersetzung im Riemann Verlag noch für März ist drin (Link).


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 30. Dez 2010, 11:34 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Mär 2010, 16:16
Beiträge: 443
Kurzbeschreibung hat geschrieben:
Heute ist er US-Champion beim Memorieren und weltweit einer der drei Menschen mit dem besten Erinnerungsvermögen
:?:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 30. Dez 2010, 11:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 9:33
Beiträge: 1741
Wohnort: München
"Heute" ist ein dehnbarer Begriff.... ^^
Aber auch typisch, dass der deutsche Verlag dann so einen Mist schreibt, wenn es sogar der amerikanische Verlag richtig hinbekommen hat.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de