Brainboard - Gedächtnis, Lernen, Mnemotechnik

In diesem Forum werden alle Themen rund um die kognitive Leistungsfähigkeit behandelt.
Aktuelle Zeit: Mo 29. Mai 2017, 23:55

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 11. Aug 2016, 2:15 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mi 10. Aug 2016, 18:10
Beiträge: 2
Hi erstmal - ich bin neu hier und wuerde gerne auch direkt mit ersten Fragen loslegen:)

Ich frage mich, welche Ernaehrung bzgl. der Erhaltung und der Verbesserung von kognitiven Faehigkeiten am besten geeignet ist?

Ich werfe einfach mal paar Ausdruecke in den Raum:
-> Intermediate Fastening
-> high Carb
-> Low Carb
-> wie sieht es mit Supplementen bzw. Noontropics aus?


Bzgl. dem Schlaf:
Ist ein Schlaf, welcher aufgrund von Arbeitszeiten am Tage stattfindet (in der Nacht wird gearbeitet) problematisch?
Dies unter der Praemisse, dass man immer zu selben Zeiten aufsteht/schlafen geht, den Raum abdunkelt und auf ein Schlafritual achtet?
Wie saehe es aus, wenn man taeglich den Tag um maximal 2h verlaengert? Die innere Biologische Uhr soll ja in Wirklichkeit bei den meisten Menschen nicht 24h, sondern viel eher 25.x h betragen.

Fuer paar Antworten waere ich sehr dankbar!:)

Lg,
Placebo


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 21. Sep 2016, 13:17 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Mo 15. Aug 2016, 16:43
Beiträge: 10
Hallo Placebo,

damit du dich gut konzentrieren und möglichst viel Wissen aufnehmen kannst, ist eine ausgewogene Ernährung und genug Schlaf sehr wichtig.
Viel Gemüse (Karotten und Broccoli sind z.B. sehr gut für das Gedächtnis), Fisch (bevorzugt Lachs), aber auch ausreichend Kohlenhydrate, gerade wenn man körperlichen Sport macht und nicht nur mental Höchstleistungen erzielen will.

Ich verzichte auf Supplemente, zumindest wenn man Nüsse und 3 Liter Wasser nicht dazu zählt. :wink:

Was den Schlaf angeht, tickt da wohl jeder Mensch anders. Dem einen reichen 6-7 Stunden, der andere braucht 12, um richtig fit zu sein. Generell sehe ich kein Problem, wenn jemand tagsüber schläft statt nachts, außer wenn Schichtwechsel den biologischen Rhythmus aus dem Gleichgewicht bringen.

Ich verstehe nicht so richtig, was du mit den Tag "verlängern" meinst, vielleicht erklärst du es ja nochmal kurz.

Gruß,
Manu


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 01. Mär 2017, 0:33 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Mo 05. Sep 2016, 16:39
Beiträge: 14
Hallo Placebo,

ich denke das sind wichtige Punkte die du ansprichst. Speziell bei der heute allgemein herrschenden Verunsicherung.

Also bezüglich Intermitted fast kann ich nur sagen es gibt wirklich viele Gründe dies zu tun. Das kannst du im Datail selber nachlesen (Hormonelle Vorgänge, Kalorienreduktion, Leberentlastung, Praktikabilität). Ich allerdings mache es persönlich nicht. Ich bin es mir einfach gewöht am morgen etwas kleines zu essen. Ich bewege mich auch ziemlich viel, dann ist es eher so das man schauen muss, dass man genug Kalorien hat. Ausserdem komme ich relaiv gut aus dem Bett. Das heisst also ich vertrage eine kleine Mahlzeit (Adrenalin und Cortisol sollten dann hormontechnisch etwas runter).

Carbs finde ich auch sollte man genug essen und nicht unbedingt eine extreme low carb diät fahren. ABER natürlich auch nicht übertreiben mit high carb. Das heisst riesen Portionen und hoher glykämischer Index ist dann natürlich gaaar nicht gut (DiabetesII lässt grüssen)

Betreffend Schlaf am Tag sehe ich das ein wenig kritischer. Regelmässig am morgen früh aufstehen, wenn es hell ist habe ich das Gefühl ist einfach wichtig für den Körper. Das ist meines erachtens sein natürlicher Rhythmus. Die Vit D(auch ein Hormon überigens) Synthese ist an dieser Stelle vielleicht zu erwähnen. Vit D soll ja für die Psyche durch aus eine Rolle spielen, was wiederum für das lernen nicht unwichtig ist...

Schlafzeit ist so eine Sache. Gibt ja Studien, die sagen zu viel ist auch nicht gut. Ich persönlich zB. habe auch das Gefühl das gute acht Std. besser sind als 12 schlechte Std....

Ps: Meine Angaben zu Hormonen, sind ohne Gewähr. Bin kein Doc.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de