Brainboard - Gedächtnis, Lernen, Mnemotechnik

In diesem Forum werden alle Themen rund um die kognitive Leistungsfähigkeit behandelt.
Aktuelle Zeit: Fr 25. Mai 2018, 8:06

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: Do 24. Mai 2012, 17:44 
Offline
Einmal-Schreiber

Registriert: Do 24. Mai 2012, 17:25
Beiträge: 1
Hallo,

Ich bezweifle es, ob die dual n back Methode wirklich einen erheblichen Zuwachs für die flouide Intelligenz bringt.
Ich hab nun täglich 30 Minuten lang für 4 Wochen trainiert und bin bei dual n=6 angekommen.
Die Intelligenz soll sich laut einem Test für flouide Intelligenz gesteigert haben.
Aber ich komme mir jetzt nicht wirklich intelligenter vor als 4 Wochen zuvor. In der Schule verstehe ich Mathematik noch genau so wenig wie vor dem Training und bin nicht merklich besser geworden, zusammenhänge verstehe ich nicht schneller als ich das vorher getan hab, das ist in allen Fächern so.
Ich glaube nicht dass ich überall 1en hätte, wenn ich das Training noch ein Jahr fortführen würde.
Nun misst man die flouide Intelligenz gern mithilfe von Matrizentests. Ich denke aber, dass der Abgleich von den Matrizenmustern einer sehr ähnlichen Aufgabenstellung entspricht wie das merken von irgendwelchen Mustern bei der n back methode. Man muss sich ja bei beiden Aufgaben darauf konzentrieren wo ein bestimmtes Merkmal sitzt.
Deshalb wundert es mich nicht, dass Intelligenzzuwächse in diesen Tests auftauchen.
Vielleicht mag ja jetzt die flouide Intelligenz gestiegen sein, allerdings dürfte man dann nicht erwarten, dass man irgendwelche anderen Zusammenhänge schneller versteht oder dass man mit der Methode jeden zum Mathegenie machen könnte.
Ich denke nicht, dass Tests für flouide Intelligenz wirklich alle Schulrelevanten Fähigkeiten erfassen können.
Die Intelligenz soll nach diesen Tests, glaube ich, in den letzten 100 Jahren um 30 Punkte gestigen sein, das kann ich mir schwer vorstellen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: Do 24. Mai 2012, 18:41 
Offline
Superbrain

Registriert: Di 12. Aug 2003, 19:36
Beiträge: 292
Die Intelligenz ist tatsächlich in den letzten 100 Jahren gestiegen. Wenn die IQ-Tests nicht einer ständigen Neurnormierung unterzogen würden, dann wäre der Durchschnitts-IQ heute einiges über 100.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: Sa 26. Mai 2012, 14:43 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Aug 2008, 19:19
Beiträge: 651
Wohnort: Tübingen
daywalker hat geschrieben:
Die Intelligenz ist tatsächlich in den letzten 100 Jahren gestiegen.
Der "Flynn-Effekt"
http://de.wikipedia.org/wiki/Flynn-Effekt

_________________
„Die Leistungsfähigkeit des Hirns nimmt zu, je mehr man es in Anspruch nimmt.“
Alfred Herrhausen (1930-1989), dt. Bankier


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: Sa 26. Mai 2012, 16:17 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Sep 2007, 7:12
Beiträge: 1664
Intelligenz ist sehr schwer objektiv zu messen, und subjektiv ist es sogar noch schwieriger. Die Verbesserung durch Dual-N-back Training ist ja in einem Prozess, der nur sehr unbewusst abläuft, wir können ihn also kaum direkt beobachten. Und dann kann man Intelligenz kaum richtig definieren. Zum Beispiel sind die meisten Menschen in der Lage praktisch jede Mathematik zu begreifen, nur manche benötigen eben mehr Zeit oder Zuwendung.

Für Mathematik hilft es vielleicht, sich die Zusammenhänge auf verschiedene Weise vorzustellen oder zu visualisieren. Ich habe öfters gehört, dass die großen Mathematiker eher "kinesthätisch" herangehen, und natürlich helfen auch visuelle Vorstellungen gut. Einfach mal experimentieren. Da hilft das Dual-N-Back aber auch wieder, weil man komplexe Dinge eben kompletter im Kopf halten kann.

_________________
Lerntechnik Praxis: http://bit.ly/8ONmbS


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: So 01. Jul 2012, 9:36 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Di 16. Aug 2011, 22:11
Beiträge: 21
Wissenschaftliche Studien gehen davon aus, dass dieser Effekt nur kurzzeitig hält und nur im Teenageralter auftritt.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: Mo 02. Jul 2012, 1:05 
Offline
Einmal-Schreiber

Registriert: Mo 02. Jul 2012, 0:53
Beiträge: 1
Raicoon wir brauchen Quellen. Was haltet ihr vom "MA-Training"?
http://de.wikipedia.org/wiki/Gehirntraining

Damit könnte man doch testen ob das Gehirntraining was bringt.
http://www.mental-aktiv.de/mental-aktiv/Mentaltraining/Test_Gehirnleistung.php
Zwei Tests im Abstand von 4 Wochen und schon weiß man ob man sich verbessert hat.

Ich frag mich gerade ob der Test objektiv ist. Denn das Training und der Test sind von Dr. Siegfried Lehrl.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: Mo 02. Jul 2012, 10:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 9:33
Beiträge: 1741
Wohnort: München
Es gibt eine neue Studie, die trotz längerem Dual-N-Back Training keine Intelligenzverbesserung gefunden hat.
http://psycnet.apa.org/psycinfo/2012-16236-001/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: Di 03. Jul 2012, 7:38 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Mo 02. Jan 2012, 8:53
Beiträge: 37
Ich hab leider nur Zugriff auf das Abstract deiner Studie.
Doch hier ist eine bei der Transfereffekte gefunden wurde.

http://www.pnas.org/content/105/19/6829


PS: sogar mit Kontrollgruppe :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: Di 03. Jul 2012, 13:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 9:33
Beiträge: 1741
Wohnort: München
Hi,

die du verlinkt hast ist ja die Jaeggi-Studie die den "Boom" des Themas mit ausgelöst hat.

Hier der Link zum Volltext von vom mir verlinkten.


In dem von mir verlinkten wird die ja auch entsprechend mitdiskutiert. Dort wurde dann auch nicht nur eine Kontrollgruppe gebildet, sondern auch ein Placebotraining gemacht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: Do 05. Jul 2012, 11:05 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Mo 02. Jan 2012, 8:53
Beiträge: 37
Hi,

danke für den Volltext. Hatte leider keinen Zugriff.

Mhm die Studie sieht so weit sauber aus.
Das einzig kritikwürdige ist, dass die VP nicht instruiert wurden keine Techniken zu benutzen. Ziel ist es nicht Chunking oder sonstige Techniken zu üben sondern das Arbeitsgedächtnis zu trainieren.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: So 09. Dez 2012, 11:13 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Mo 02. Jan 2012, 8:53
Beiträge: 37
Neue Studie die keinen Effekt festellen konnte:


Chooi, W., & Thompson, L. A. (2012). Working memory training does not improve intelligence in healthy young adults. Intelligence, 40(6), 531-542. doi:10.1016/j.intell.2012.07.004


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2013, 9:52 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Mo 02. Jan 2012, 8:53
Beiträge: 37
Ist da keiner mehr dahinter?

neues:
1) No evidence of intelligence improvement after working memory training: A randomized, placebo-controlled study.
Quelle: Journal of Experimental Psychology: General, Vol 142(2), May, 2013. pp. 359-379

2) Improving attention control in dysphoria through cognitive training: Transfer effects on working memory capacity and filtering efficiency.
quelle: Psychophysiology, Mar2013, Vol. 50 Issue 3, p297-307, 11p, 1 Black and White Photograph, 1 Diagram, 3 Charts, 4 Graphs

3) Dual n-back training increases the capacity of the focus of attention.
quelle: Psychonomic Bulletin & Review, Vol 20(1), Feb, 2013. pp. 135-141.

Hab aber nur die Abstracts gelesen also nagelt mich da nicht drauf fest. :lol:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: Fr 28. Feb 2014, 15:53 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Aug 2008, 19:19
Beiträge: 651
Wohnort: Tübingen
http://www.gehirn-und-geist.de/alias/iq ... en/1223561

vom 26.02.2014

_________________
„Die Leistungsfähigkeit des Hirns nimmt zu, je mehr man es in Anspruch nimmt.“
Alfred Herrhausen (1930-1989), dt. Bankier


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: Sa 29. Mär 2014, 9:44 
Offline
Superbrain

Registriert: Mi 24. Jun 2009, 14:53
Beiträge: 313
DocTiger hat geschrieben:
Zum Beispiel sind die meisten Menschen in der Lage praktisch jede Mathematik zu begreifen, nur manche benötigen eben mehr Zeit oder Zuwendung.



Ohne Scherz:
Du hast doch Physik studiert und damit viel Mathematik gelernt.
Wäre das nicht mal eine Idee für ein weiteres Buchprojekt:
Ein "Mathebuch zum Verstehen für jedermann" speziell für Schüler?
Ich meine damit kein Schulbuch zum Einsatz im Unterricht, sondern ein Buch, mit dem der Schüler sich das, was er im Unterricht nicht verstanden hat, zu Hause selbstständig aneignen kann.

Denn immer noch gibt es ja Schüler, die überzeugt sind, ab einer gewissen Klassenstufe gar keine Mathematik mehr verstehen zu können...



LG
Frederica


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: Do 11. Aug 2016, 2:18 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mi 10. Aug 2016, 18:10
Beiträge: 2
Direkt mal eine noobfrage - wird in diesem Thread auf das Tool ''Brain Workshop'' angespielt?

Falls ja, wird hier wirklich die fluide Intelligenz gesteigert, oder handelt es sich bei Progress nicht ganz einfach um einen Trainingseffekt, wie es auch bei ''Braingames'' oder ''Gehirntraining'' stattfindet?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: Fr 19. Aug 2016, 15:04 
Offline
Stammgast

Registriert: So 13. Apr 2014, 16:52
Beiträge: 85
Unter diesem Link findet sich eine Meta-Analyse, die etwa zwanzig Studien zu Dual-N-Back auswertet. Ihr zufolge trat das bessere Ergebnis beim IQ-Test vor allem dann auf, wenn es eine passive Kontrollgruppe gab; andernfalls fiel der Unterschied deutlich geringer aus.

Edit Gerade entdeckt: Auf der Seite gibt es inzwischen Links zu weiteren Meta-Analysen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: Mo 24. Okt 2016, 17:08 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mo 05. Sep 2016, 16:39
Beiträge: 9
Meine Gedanken zu Dual n-Back:

Lustigerweise war der Buschkühl mal mein Nachbar in der Kindheit :-) Also hab ich mir mal seine Theorien etwas angeschaut. Der Ansatz mit der fluiden Intelligenz ist natürlich sehr interessant! Also hab ich mal versucht mit N Back ein bisschen meine Intelligenz zu steigern oder ich sollte wohl besser sagen eine Intelligenzsteigerung erhofft und herbeigewünscht. Nach ein bisschen Training kam ich schnell mal auf 4-5 n-Back. Mit etwas mehr Training dann auf 5-6 n-Back und sogar teilweise mit Ausrutschern auf 7-back. Es ist also definitiv trainierbar. Allerdings muss ich gestehen, dass ich dieses sogenannte Chunking mache.
Ich muss mich auf jedenfall sehr konzentrieren um besser zu werden, was dann dazu führt, dass ich irgendwie in eine Art Flowzustand kommen kann. In diesem Zustand kann ich dann die besten Leistungen vollbringen. Interessanterweise fällt dann das Chunking eher wieder weg. Auch muss ich aber an dieser Stelle erwähnen, dass ich aus diesem Flowzustand wie rausfallen kann. Dann geht dann plötzlich gar nichts mehr...

Jou... Das waren meine Gedanken zu Dual n-Back...

Vielleicht kann ja jemand von den Toppsychologen etwas zu meinen beschriebenen Gmütszuständen etwas sagen. Ich würde mich freuen :))


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dual N-Back Programm
BeitragVerfasst: Mo 24. Okt 2016, 17:22 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mo 05. Sep 2016, 16:39
Beiträge: 9
Kurzer Kommentar vielleicht noch zur Intelligenzsteigerung.

Kann sein das sie vorhanden ist, aber jetzt nichts bahnbrechendes. Ich würde z.B. regelmässiges moderates Ausdauertraining an der frischen Luft als effektiver einstufen.

Alles rein subjektiv natürlich :)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de