Brainboard - Gedächtnis, Lernen, Mnemotechnik

In diesem Forum werden alle Themen rund um die kognitive Leistungsfähigkeit behandelt.
Aktuelle Zeit: Fr 25. Mai 2018, 7:46

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 24. Apr 2010, 17:04 
Offline
Regelmäßiger Besucher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Okt 2004, 21:54
Beiträge: 32
Hallo,

ich studiere im 3. Semester Pädagogik. Ich bin am nachgrübeln über mein zukünftiges BA - Arbeitsthema ... kann man gar nicht früh genug mit anfangen, auch wenn ich sicher noch 6 Semester brauche wegen Nebenjobs ;-)

Ich hatte also folgende "Inspiration":

Gegeben sei in IQ-Test XYZ die Frage:

"Sortiere das Element raus, was NICHT passt":

a) Amsel
b) Drossel
c) Fink
d) Meise

korrekte Antwort: Meise. Begründung: Meise ist kein Zugvogel, Star würde die Reihe richtig ergänzen (vgl. das alte Kinderlied)

meine Behauptung: es ist eine Person NICHT dumm, wenn sie sagt: c) ist richtig UND wenn diese begründen könnte: Fink passt NICHT, denn es ist die einzige Antwort mit gerader Buchstaben - Anzahl.

a (5), b (7) und d (5) haben UN-gerade Anzahlen.

Ich behaupte: Es gibt viele Leute, die im IQ-Test xyz schlechtere Werte im IQ - Ergebnis / im Score kriegen, weil sie "divergent" antworteten. Daher sollte man sich im Rahmen einer universitären Abschlussarbeit der Sache annehmen und existente IQ - Tests zusammen mit den Lösungen durchgehen auf weitere "richtige" Antworten, um evtl. die IQ-Tests zu verbessern und evtl. sogar einen Score für "divergentes Denken" einzuführen (wie auch immer operationalisiert & definiert).

Frage: Gibt es so was schon? Ist das Thema interessant und machbar? Wie könnte man sowas großflächig angehen?

lg lusthansa

_________________
Sprach Abraham zu Bebraham: Kann ich mal Dein Zebra ham?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 24. Apr 2010, 20:53 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: So 09. Aug 2009, 13:19
Beiträge: 20
Gegenfragen:
- Meinst Du, jemand lässt Dich in die Musterlösungen schauen oder gar (Teile davon) veröffentlichen?
- Woher kennst Du mögliche weitere Lösungen möglichst vollständig?
- Ist es ein Zeichen von Intelligenz, wenn man aus den verschiedenen Lösungsmöglichkeiten die "beste" angibt?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: divergentes Denken
BeitragVerfasst: Sa 24. Apr 2010, 21:28 
Offline
Regelmäßiger Besucher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Okt 2004, 21:54
Beiträge: 32
Hi,

Die Musterlösung kann ich legal über die Testotheken der Bibliotheken der natur- und erziehungswissenschaftlichen Fakultäten der Uni Salzburg besorgen ...

zu Deiner 2. Frage: Das ist das größte Problem und daher ja auch für eine große wissenschaftliche Arbeit eine interessante Herausforderung: Ich müsste über z. B. die Uni Trier an die Normierungsdaten - am besten mit Grundangaben der Stichproben - Leute für bestimmte Lösungsantworten herankommen.

es ist meiner Meinung nach KEIN Zeichen von Intelligenz, die "beste" Antwort anzugeben, sondern ein Zeichen von gleichartiger Intelligenz, wenn man eine "andere" Antwort (aber MIT GUTEM GRUND!!) angibt. Genau solche Gründe will ich untersuchen. Gerade im Bereich Zahlenreihe gibt es da bestimmt einiges zu machen!!!

Habe mir nochmal ein Beispiel ausgedacht (numerische Intelligenz) um das "Divergenzproblem" zu verdeutlichen:

Aufgabe: Setze die Reihe fort:

27, 18, 28, 18,

a) 29
b) 28
c) 18
d) 27

Die meisten Personen vermuten eine 2fach verschachtelte Zahlenreihe ... einmal 27, 28, 29, 30, 31 und so weiter, dazwischen konstant 18 und kreuzen a) an. b) wäre aber auch richtig, wenn man sich das Ergebnis der Exponentialfunktion f(x)=e^x für x = 1 anschaut und das Resultat in 2ergruppen gliedert: Die Eulersche Zahl 2,71828182845905 sieht dann nämlich wie 27 18 28 18 28 aus und b) wäre "korrekt".

Sowohl Leute die a aber auch die, die b sagen müssten eigentlich "einen Intelligenzpunkt" bekommen.

Könnte man beliebig fortsetzen.

lg lusthansa

_________________
Sprach Abraham zu Bebraham: Kann ich mal Dein Zebra ham?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 26. Apr 2010, 23:59 
Offline
Superbrain

Registriert: Fr 23. Jan 2009, 5:45
Beiträge: 723
finde ich auch.

allerdings hat man für so eine frage in den meisten iq tests, die ich gesehen habe ja nur ein paar sekunden zeit. Da könnte man eine Begründung nicht aufschreben.. dann müssten auch die zeiten für die bearbeitung angepasst werden.

bei den vögeln demonstriert die offizielle antwort allerdings auch allgemeinbildung; die buchstabenzahl nicht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: div. Denken
BeitragVerfasst: Di 27. Apr 2010, 7:29 
Offline
Regelmäßiger Besucher
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Okt 2004, 21:54
Beiträge: 32
Ja, die Zeit müsste angepasst werden. Wäre dann eher ein Thema für Master / Dr., weil ich habe in Zukunft im BA net so viel Zeit ... ich würde halt nur Lösungsmöglichkeitsalternativen entwickeln wollen und vorschlagen, in welche Kategorie die z. B. nach dem im BIS verwendeten Intelligenzmodell passen. Ist klar, dass ein Buchstabenanzahlantworter mehr Punkte für math. Int. bekommt und weniger für Wissen, aber die Frage mit den Vögeln ist auch doof, da nicht culture - fair.

LG Lusthansa

_________________
Sprach Abraham zu Bebraham: Kann ich mal Dein Zebra ham?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 27. Apr 2010, 20:37 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Sep 2007, 7:12
Beiträge: 1664
Für mich wäre es auch der Fink gewesen, der steht nämlich im Stammbaum der Vögel ganz woanders und hat einen Körnerfresserschnabel, anstatt wie die anderen drei einen spitzen Langen für Insekten/Würmer.

_________________
Lerntechnik Praxis: http://bit.ly/8ONmbS


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 29. Apr 2010, 4:18 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Fr 15. Mai 2009, 17:36
Beiträge: 43
Meines Erachtens sagen Intelligenstests mehr etwas über deren Ersteller aus, als über den Testkandidaten.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de