Brainboard - Gedächtnis, Lernen, Mnemotechnik

In diesem Forum werden alle Themen rund um die kognitive Leistungsfähigkeit behandelt.
Aktuelle Zeit: Fr 25. Mai 2018, 7:49

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: amerikanische IQ-Tests
BeitragVerfasst: Mo 14. Aug 2006, 15:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 9:33
Beiträge: 1741
Wohnort: München
Einen kostenlosen amerikanischen IQ-Test gibt es unter
http://www.iqtest.com

Angeblich so gewichtet, dass 2,3% besser als 130 abschneiden und angeblich unter über 5 Millionen Teilnehmern ein Durchschnitt von 108, wobei die Abweichung daran liegen soll, dass die extrem-schlechten gar nicht erst die Seite benutzen könnten/würden.

Mir gibt der Test gleichmal 146 und die Wertung "Genius (Less than 1% of test takers)".

Die maximale Punktzahl die der Test vergibt sind 175, wobei die Zeit angeblich nur zählt, wenn man mehr als 20s pro Aufgabe benötigt (was ich nicht habe). Da ich fast sicher bin, alles richtig gehabt zu haben, wundert es mich eher, warum "nur" 146.


Soviel dazu... Worum es mir eigentlich geht: Ich finde den Test lächerlich. Statt den üblichen "setzen sie die Reihe" fort sind dort Aufgaben wie:

"If you leave the letters in the same order, but rearrange the spaces in the phrase, "Them eats on," it can be read as, "Theme at son.""


Also simples zählen. Und so sind die Mehrheit der Aufgaben (ala 1453 is rückwärts 3541, wahr/falsch).

Sind "übliche" amerikanische Tests auch so?


:shock:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 14. Aug 2006, 23:04 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 04. Apr 2005, 14:36
Beiträge: 780
"Theme at son" ? :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2006, 0:31 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 04. Apr 2005, 14:36
Beiträge: 780
If you take longer, you will be penalized, or if you get through the test in less time than thirteen minutes, your score will be increased.

So geht's auch noch höher :).


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2006, 8:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 9:33
Beiträge: 1741
Wohnort: München
Ah ok, alles klar.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2006, 17:02 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 04. Apr 2005, 14:36
Beiträge: 780
Erschien bei Dir "Genius" in der Mail?

Einige der Fragen halte ich übrigens für ein bißchen zweideutig, besonders die mit dem Spiegel.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 17. Aug 2006, 8:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 9:33
Beiträge: 1741
Wohnort: München
Pat hat geschrieben:
Erschien bei Dir "Genius" in der Mail?

Einige der Fragen halte ich übrigens für ein bißchen zweideutig, besonders die mit dem Spiegel.

Warum? Das lernt man doch schon in der Grundschule, um links/rechts verdeutlicht zu bekommen.

Das "Genius" ist aus der Tabelle auf der Homepage.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 17. Aug 2006, 17:30 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 04. Apr 2005, 14:36
Beiträge: 780
Da sieht man's mal wieder:

Die Bildung bleibt ein Leben lang :).

Zweideutig in folgender Hinsicht:
Der korrekte Lösungsweg ist natürlich der, sich das Spiegelbild als Mensch zu denken. Ein so von uns gesehener Mensch würde sich offensichtlich mit der linken Hand das rechte Ohr halten.

Sieht man das Spiegelbild aber als Objekt, in das man sich nicht "hineindenken" soll, dann hält sich dieses Objekt mit der Hand, die auf der rechten Seite ist, das Ohr, das auf der linken Seite ist.

Die erste Antwort ist zugegebenermaßen wesentlich wahrscheinlicher und hier ja auch richtig, wegen der teilweisen irrigen Annahme unter einigen Erstellern solcher Tests, ein Um-die-Ecke-Denken sei intelligenztechnisch höher einzuschätzen, kann Antwort 2 leider beim ersten Ablegen des Tests nicht mit logischer Eindeutigkeit ausgeschlossen werden.

Bei dem Satz mit "enter quane" war ich mir nicht sicher, ob es nicht irgendeine veraltete Formulierung mit "enter quane" (Oder "enter den"!) gibt. Dies ist natürlich nicht zweideutig :).

Die letzte Frage hätte man mit einer höheren ungeraden Zahl ein wenig 'siebender' gestalten können.

Schönen Gruß

Simon


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de