Brainboard - Gedächtnis, Lernen, Mnemotechnik

In diesem Forum werden alle Themen rund um die kognitive Leistungsfähigkeit behandelt.
Aktuelle Zeit: Sa 17. Nov 2018, 22:54

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 210 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 17 8 9 10 11
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 10.000
BeitragVerfasst: Mi 17. Jul 2013, 20:10 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 23:07
Beiträge: 220
Wohnort: Berlin
Ausgewertet wurde eine Wörterliste mit ca. 1,6 Mio Einträgen. Das Programm dazu hatte ich selber geschrieben.

Du bist jetzt der zweite innerhalb kurzer Zeit, der Interesse an der dem 10.000er System entsprechend aufbereiteten Wörterliste hat. Was wollt ihr denn mit der Liste machen? Euch ein eigenes 10.000er System zusammenstellen? Ich denke, wenn einem nur ein Wort pro Zahl als Vorschlag genügt, braucht man mit der aufbereiteten Wörterliste wohl ca. 14 Tage bei täglich ca. 8 Stunden, um das komplette System zu erstellen.

_________________
I´m dangerous because I don´t believe in giving in.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 10.000
BeitragVerfasst: Mi 17. Jul 2013, 20:24 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Di 07. Dez 2010, 18:13
Beiträge: 76
Ich möchte mir eher ein etwas kleineres System erstellen und suche dazu noch passende Wörterlisten und ein Programm womit ich die gewünschten Ergebnisse auch erhalte.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 10.000
BeitragVerfasst: Do 18. Jul 2013, 21:59 
Offline
Superbrain

Registriert: Di 27. Dez 2011, 15:19
Beiträge: 282
Wohnort: Humptrup
Zarathustra hat geschrieben:
Ich möchte mir eher ein etwas kleineres System erstellen und suche dazu noch passende Wörterlisten und ein Programm womit ich die gewünschten Ergebnisse auch erhalte.


Hast du dir schon mal Memocamp angesehen? Dort gibt es ein sog. Konsonantenwörterbuch, wo du eine Zahl eingibst und du bekommst verschiedene Vorschläge(für 100er und/oder 1000er System sehr gut). Dies hilft dir sicherlich mehr als irgendeine 10000er Liste mit sicherlich teils sehr abstrakten oder unbekannten Wörtern, die du in einem kleineren System tunlichst meiden solltest.

@alle die hier Interesse für ein 4er zeigen oder gezeigt haben: Solange ihr nicht im Wettkampf in Schlagdistanz zu Hannes oder Simon seid und ein 3er System komplett ausgeschöpft habt, macht es absolut keinen Sinn seine Zeit in das Erstellen und Lernen eines 10000er zu stecken. Diese Zeit sollte man besser ins Training stecken.

Mirko wünsche ich weiterhin viel Spaß mit dem Erstellen des 10000er.(du bist nicht mit dem vorherigen Absatz gemeint, da du ja auch nicht vor hast an einem Wettkampf teilzunehmen, wenn ich mich recht erinnere)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 10.000
BeitragVerfasst: Fr 18. Apr 2014, 11:58 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 23:07
Beiträge: 220
Wohnort: Berlin
Stand 18.04.2014


Bild

_________________
I´m dangerous because I don´t believe in giving in.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 10.000
BeitragVerfasst: Fr 17. Apr 2015, 23:17 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mo 13. Apr 2015, 19:54
Beiträge: 9
Hallo zusammen,

ist Eure Liste jemals von einem der Mitwirkenden oder Dritten erfolgreich zur Anwendung gekommen?

Ich stelle gerade ähnliche Überlegungen zur Umsetzbarkeit in diesem Thread an.

Beste Grüße,
fips


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 10.000
BeitragVerfasst: Di 21. Apr 2015, 8:37 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 23:07
Beiträge: 220
Wohnort: Berlin
Leider ist die Liste noch nicht fertig.

_________________
I´m dangerous because I don´t believe in giving in.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 10.000
BeitragVerfasst: Sa 02. Mai 2015, 9:24 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 23:07
Beiträge: 220
Wohnort: Berlin
RetoCH hat geschrieben:
wer hat schon mal 10 000 Einheiten gelernt, es könnten auch Wörter sein oder japanische Schriftzeichen? Das ist eine extrem grosse Menge.


Ich lerne seit über einem Jahr 8.000 Chinesische Zeichen. Hierzu habe ich mir für jedes Zeichen eine Geschichte erstellt, in der das Pinyin und die Definition kodiert sind. Ich lerne primär das Pinyin. Da ich aber die ganze Geschichte lese, wird mehr oder weniger auch die Definition gelernt (= 16.000 Einheiten). Das Lernen erfolgt in 50 Blöcken. Zunächst lese ich die Geschichten durch und anschließend lasse ich mich das Pinyin abfragen. Sobald ich alle 50 in einem Rutsch korrekt erinnere, folgt der nächste 50er Block bis ich schließlich durch alle 8.000 Zeichen durch bin. Anschließend fange ich wieder von vorne an. Zu Beginn war das nach ca. 10 Wochen. Während ich zu Beginn auch ca. 30 Minuten für das Lesen von 50 Geschichten brauchte, sind es jetzt nur noch 6 - 10 Minuten. Mit jedem Durchgang wurde und werde ich um ca. 10 % schneller. Je vertrauter einem die Geschichten werden, desto weniger Subvokalisation wird erforderlich. Bei einigen Geschichten ist es mittlerweile so, dass ich sie nur mit den Augen abtasten muss.

_________________
I´m dangerous because I don´t believe in giving in.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 10.000
BeitragVerfasst: Sa 20. Jun 2015, 8:51 
Offline
Superbrain

Registriert: Fr 23. Jan 2009, 5:45
Beiträge: 723
wahrscheinlich sollten wir sie mal fertig machen. =D

meine Erfahrung war: Ja, kann man lernen
und mit Arbeiten wenn man will und diszipliniert dran arbeitet. Ist aber natuerlich weniger robust als ein Tausender System, muss man also oefter nutzen/wiederholen. Und es gibt mehr lange Woerter und schwierigere Bilder.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 10.000
BeitragVerfasst: Sa 20. Jun 2015, 10:11 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Beiträge: 437
Und Lücken sind viel problematischer. Ich kann in den kurzen Disziplinen nur etwa die Hälfte meines 1000er System durchgehen im Kopf innerhalb der Recallzeit wenn es gut läuft. Von einem 10000er System wären das umgerechnet 5%. Also so ein 10000er System sollte man schon verdammt gut beherrschen können. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Ergebnisse in den Wörterdisziplinen gute Indikatoren sind. Sie zeigen wie präzise man einen riesigen Pool von verschiedenen Bildern beherrschen kann. Also ich bin zuversichtlich, dass es sich für Simon auszahlen wird mit seinem 10000er System. Er hat die Fähigkeiten so ein System zu beherrschen. Aber ich würde keinem Otto-Normal-Athleten zu einem solchen System raten. Zumindest nicht zu Wettkampfzwecken. Aus Liebelei und Spaß - warum nicht? Im Alltag kann man sich ja genau die Zeit lassen, die man benötigt. :-) Lernbar ist es aber auf alle Fälle. Das sage ich zwar nicht aus Erfahrung, aber ich wüsste nicht warum das nicht möglich sein sollte. Wahrscheinlich haben hier einige einen Wortschatz von >10000 Englischvokabel ohne, dass sie sich dessen unbedingt bewusst sind. Alles eine Frage von Ausdauer, Willen, der Zeit die einem zur Verfügung steht...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 10.000
BeitragVerfasst: Fr 03. Jul 2015, 9:24 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 23:07
Beiträge: 220
Wohnort: Berlin
Stand 03.07.2015


Bild

_________________
I´m dangerous because I don´t believe in giving in.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 210 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 17 8 9 10 11

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de