Brainboard - Gedächtnis, Lernen, Mnemotechnik

In diesem Forum werden alle Themen rund um die kognitive Leistungsfähigkeit behandelt.
Aktuelle Zeit: Di 21. Aug 2018, 14:30

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 115 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: Mi 28. Mai 2014, 13:27 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Di 03. Feb 2004, 16:14
Beiträge: 361
Wohnort: Magdeburg
@Malte

Im Wettkampf würde ich genau so ran gehen wie sonst auch...vielleicht würde aber dieses mal was um die 25s stehen bleiben. In dem Bereich kann ich sehr schwer eine bestimmte Zeit versuchen. Es läuft dann halt oder auch nicht.

Im Moment versuch ich so 2-3x am Tag Speedcards zu machen und bisher ohne irgend eine Kamera :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: Mi 28. Mai 2014, 14:05 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 04. Apr 2005, 14:36
Beiträge: 780
@Hannes:

Ich persönlich halte das ja für einen viel zu ehrgeizigen Ansatz, Ikarus :D . Ne jesunde 25 s reicht doch dicke.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: Mo 21. Jul 2014, 20:26 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: So 27. Mai 2012, 11:41
Beiträge: 28
Erste kleine Trainingseinheit nach der DM und direkt beim ersten Versuch eine Zeit von 29,068 Sekunden geschafft! :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: Di 22. Jul 2014, 5:18 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Beiträge: 437
Klingt, als wärest du kein bisschen ausgebrannt. :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: Di 22. Jul 2014, 21:57 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: So 27. Mai 2012, 11:41
Beiträge: 28
Wie sagt man: Weiter, immer weiter! :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: Mi 23. Jul 2014, 6:54 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Beiträge: 437
Das ist der richtige Spirit! :) Sollte ich mir eine Scheibe von abschneiden. :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: Di 23. Dez 2014, 12:50 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Di 03. Feb 2004, 16:14
Beiträge: 361
Wohnort: Magdeburg
Lange nix passiert hier, ich mach mal wieder weiter: 20,78s.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: So 06. Sep 2015, 12:15 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Beiträge: 437
66,70 s. :) Vor ein paar Monaten habe ich mein Kartensystem aufs Neue erlernt (diesmal auch einige Hundert Bilder vorab ausgetauscht) und in den letzten Wochen habe ich den Fokus auf Speed Cards gelegt. Wollte meine PB unbedingt brechen. Heute ist es gelungen. Mal schauen, ob ich es auch noch unter 1 Minute bringe. Wäre ja ein Traum. Aber jetzt werde ich den Fokus erstmal auf eine andere Disziplin setzen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: Di 20. Okt 2015, 21:25 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Beiträge: 437
62,53! :) Ich rücke der 60er Grenze allmählich auf den Pelz. Besonders erfreulich auch, dass ich die PB auf meiner erst dieses Jahr angelegten Route in Super Mario 64 geschafft habe. Sie funktioniert also ganz gut! :-) Und macht viel Spaß! :-) Diesmal durfte ich unter anderem ein Fly Guy beim 4 gewinnt-spielen beobachten. ;)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: Di 20. Okt 2015, 21:43 
Offline
Stammgast

Registriert: So 15. Jun 2014, 10:21
Beiträge: 72
Philodoof, was meinst du damit, einige Hundert Bilder ausgetauscht zu haben?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: Di 20. Okt 2015, 22:22 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Beiträge: 437
Genau das wonach es klingt. :wink: Ich muss dazu sagen, dass ich ein 2-Kartiges System verwende. Das bedeutet 2652 Bilder sind insgesamt in meinem Kartensystem. Vielleicht standest du deshalb auf dem Schlauch, weil du von 52 Bildern ausgegangen bist?!
Jedenfalls befand ich die Gelegenheit nach der langen Pause, in der mein Kartensystem dem Gedächtnis schon wieder ziemlich entschlichen war, günstig Bilder an den Stellen auszutauschen, wo mir inzwischen für die Kartenkombinationen bessere Bilder eingefallen sind als ursprünglich. :) Das hat sich dann zu einigen 100 Bildern summiert, die vorherige ersetzt haben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2015, 20:12 
Offline
Stammgast

Registriert: So 15. Jun 2014, 10:21
Beiträge: 72
Äh ja, ich bin von 52 Karten ausgegangen. Wozu so viele Bilder? Wegen der Geschwindigkeit?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2015, 21:43 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Beiträge: 437
1. Weil mir vor dem großen Kartensystem die Kartendisziplinen nicht wirklich gefallen haben - ständig Bilder die sich immerzu wiederholt haben. Die Kartendisziplin war mit nur 52 verschiedenen Bildern die langweiligste Gedächtnissportdisziplin. Das ist nichts für mich. Abwechslungsreichtum ist für mich ein wesentlicher Spaßfaktor. :-) Dadurch hatte ich mich damals relativ schwer zum Kartentraining überwinden können, als ich noch ein kleines Kartensystem hatte.
2. Erhoffe ich mir durch ein großes Kartensystem aber auch mehr Luft nach oben langfristig. Wenn man nur halb so viele Bilder ablegen muss, sollte das langfristig betrachtet ein Vorteil sein. Gerade in den längeren Kartendisziplinen wenn Bildwiederholungen mit jedem Deck dazu kommen.

Man muss halt wissen, ob es einem den Aufwand wert ist. Man kann auch mit einem kleinen Kartensystem weit kommen. Das haben ja schon ein paar Athleten bewiesen. Mir war es das jedenfalls wert. Es macht seither viel mehr Spaß Karten zu memorieren. :-) Wiederholungen halten sich bei 2652 verschiedenen Bildern ganz gut im Rahmen. :-) Es ist nur doof, dass ich mehrfach einen großen Teil meines Kartensystems vergessen hatte in Zusammenhang mit Gedächtnissportpausen. Ist viel Arbeit das immer wieder neu zu erlernen. Ich hoffe, dass mir das nicht nochmal passieren wird. Das setzt nämlich immer auch eine große Hemmschwelle nach einer Pause wieder mit dem Gedächtnissport anzufangen. ;)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: Do 22. Okt 2015, 20:43 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Apr 2014, 16:52
Beiträge: 87
Wohnort: Wien
Philodoof hat geschrieben:
Es ist nur doof, dass ich mehrfach einen großen Teil meines Kartensystems vergessen hatte in Zusammenhang mit Gedächtnissportpausen. Ist viel Arbeit das immer wieder neu zu erlernen.


Das Problem kann ich gut nachempfinden. In solchen Fällen könnte ein Programm Abhilfe schaffen, das Wiederholungen im Sinne von Ebbinghaus bietet. Beispiele wären Anki, Mnemosyne und Supermemo.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: Do 22. Okt 2015, 22:00 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Beiträge: 437
Ja, das habe ich mir auch gedacht und versuche diesmal Bilder in regelmäßigen Abständen in Excel-Dateien abzufragen. Habe mir auch eine Abfragedatei für Routen und andere gedächtnissportrelevante Sachen angelegt in der Hoffnung nicht mehr so stark raus zu kommen wie zuletzt. :-) Wenn man pausiert ist es aber natürlich auch immer eine Frage, ob man den Wiederholungen nachkommt. Da können Motivation oder Zeit zu Erzfeinden werden. Insofern garantieren solche Programme, oder in meinem Fall, die Excel-Dateien leider auch nichts. Bisher allerdings habe ich meine Excel-Dateien (habe davon auch etliche abseits des Gedächtnissports) immer irgendwie durchbringen können. :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: Fr 23. Okt 2015, 10:54 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Apr 2014, 16:52
Beiträge: 87
Wohnort: Wien
@Philodoof: Wenn Zeit oder Lust zum Wiederholen fehlt, dann nutzen die Programme natürlich auch nicht, das ist klar :) Das besondere an ihnen ist, dass sie die Dinge nicht regelmäßig abfragen, sondern in immer größeren Abständen. Dadurch sollen die Infos besser im Langzeitgedächtnis verankert werden.

http://www.disability.illinois.edu/site ... hnique.pdf

Beachte die Abbildung auf der zweiten Seite, die in ähnlicher Form auch in Büchern zum Gedächtnissport auftaucht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: Fr 23. Okt 2015, 20:09 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Beiträge: 437
Wie gesagt, dafür nutze ich ja Excel-Dateien. Ich habe keinen offiziell vorgegebenen Rhythmus genommen, aber auch ich habe meine Wiederholungen so gewählt, dass sie immer seltener werden, vorausgesetzt ich gebe es richtig wieder.
Ich habe momentan Tabellenblätter für halbwöchentliche, wöchentliche, monatliche, vierteljährliche, halbjährliche, jährliche und 2jährliche Wiederholungen. Wenn richtig wiedergegeben wird, rückt eine Information in ein höherstufiges Tabellenblatt, wenn es falsch wiedergegeben wird, kommt es wieder ins halbwöchentliche Tabellenblatt. Das doofe ist, dass ich die Informationen manuell ausschneide und an seinen neuen Platz einfügen muss. Das ist einer der Nachteile beim Arbeiten mit Excel, weil das eben einiges an Zeit verschlingt. Und insgesamt muss ich mehr Zeit auf die Dateien verwenden, als mir lieb ist. Ich bremse mich da schon ziemlich beim Erweitern. Am liebsten würde ich mehr lernen, aber sonst kollabiert das ganze noch irgendwann.

Ergänzung: Das mit der Belastung bezieht sich auf das Gesamtvolumen meiner Exceldateien (insgesamt 38) natürlich, nicht die Kartenabfrage alleine. Aber die Kartenabfrage ist natürlich ein Teil dieser Gesamtbelastung und die Konsequenzen betreffen die Kartenabfrage mit.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: So 25. Okt 2015, 8:49 
Offline
Stammgast

Registriert: So 15. Jun 2014, 10:21
Beiträge: 72
Wie lange hat es denn gedauert, bis du so viele Bilder konntest?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: So 25. Okt 2015, 13:55 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Beiträge: 437
Das weiß ich gar nicht mehr so wirklich. Ich nehme an, du bezieht dich auf das erste Mal lernen. Ich hatte zuerst über viele Monate so nebenbei die Bilder zusammengesucht und das lernen selbst dürfte so 2 Monate gedauert haben grob geschätzt. Ich weiß dass ich zu Beginn des Semesters anfing und irgendwann mitten im Semester so weit war, von Können zu sprechen, wo es dann darum ging, es zunehmend schneller zu können. Genauer erinnere ich mich nicht, 2 Monate könnten ein paar Wochen zu niedrig oder zu hoch angesetzt sein. Noch schwerer fällt es mir mich zu erinnern, wie viel Zeit ich dahinein gesteckt hatte. Ich erinnere mich noch, dass ich auf dem Weg zur Uni, von der Uni zurück und in möglichen Pausen in der Uni mein Kartensystem trainiert hatte. Kann mich aber nicht mehr erinnern, wie viel ich darüber hinaus trainiert hatte wenn keine Uni war. Ich bloß, dass ich das habe. Grob geschätzt im Schnitt vielleicht 3 Stunden pro Tag? Kann aber auch wieder zu hoch oder zu niedrig angesetzt sein. Fällt mir wirklich schwer mich zu erinnern. Vielleicht kann dir ja ein anderer Gedächtnissportler hier ja genauer Richtwerte nennen. Bin ja bei weitem nicht der einzige der ein großes Kartensystem nutzt.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Speed Cards Zeiten
BeitragVerfasst: Fr 30. Okt 2015, 17:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 9:33
Beiträge: 1742
Wohnort: München
Passend zum Thema - Bin gerade völlig begeistert - Zeit: 0:31.401 Minuten!
Wenn man meine Bestzeit kennt, ist man verwundert.

Aber: das ist mit dem großen System (wie von Kevin beschrieben) gelungen! Ich glaub davor das beste waren 39 Sekunden oder so :-)
Habe es seit 2011 aber dann doch immer zu wenig geübt.

Könnte grinsend im Kreis hüpfen vor Freude :lol: :shock: :wink:


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 115 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de