Brainboard - Gedächtnis, Lernen, Mnemotechnik

In diesem Forum werden alle Themen rund um die kognitive Leistungsfähigkeit behandelt.
Aktuelle Zeit: Mi 15. Aug 2018, 12:33

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mindwave
BeitragVerfasst: Mo 18. Jul 2011, 18:02 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Mo 05. Sep 2005, 11:51
Beiträge: 40
Wohnort: Ruhrgebiet
Hallo,

gibt es hier Erfahrungen bezüglich dieses Headsets von Neurosky? Ich nutze es jetzt ein paar Wochen und bin an Erfahrungen sehr interessiert.
Es geht mir hauptsächlich um die Auswirkungen des Trainings im Alltag. Gedächtnissport ist für mich kein Thema.

Viele Grüße


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 18. Jul 2011, 19:19 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Sep 2007, 7:12
Beiträge: 1664
Was hast du denn damit vor? Mir kommt der Preis sehr günstig vor, falls das Gerät wirklich kann, was der Hersteller beschreibt. Allgemein sind EEG Systeme sehr teuer, obwohl die Technik nicht mal sooo kompliziert ist. Im Prinzip ist es ja "nur" ein Verstärker plus Analog/Digitalwandler und das ganze mit einer paranoiden galvanischen Trennung zur Sicherheit des Trägers.

Ich könnte mir vorstellen, Neurofeedback wäre eine interessante Anwendung. Eventuell auch Narkoseüberwachung/Neurofeedback bei Tieren (bei Menschen gibt's mehr Geld für bessere Geräte und die rechtlichen Bedingungen sind ein Stoff für Alpträume).


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 18. Jul 2011, 19:27 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Sep 2007, 7:12
Beiträge: 1664
Neurofeedback mal anders: http://www.youtube.com/watch?v=kofSYRB-vh4


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 18. Jul 2011, 20:29 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Mo 05. Sep 2005, 11:51
Beiträge: 40
Wohnort: Ruhrgebiet
Ich bin noch in der ersten Versuchsphase, aber schon ziemlich begeistert. Leider steht die wahrscheinlich beste Software (Haus der Aufmerksamkeit) noch aus. Die entwickelt gerade ein Psychologe und hat der es hoffentlich auch bis zum Ende diesen Monats geschafft;-)
Was meine Motivation betrifft....nun, ich trainiere Entspannung und Konzentration gleichermaßen.

Für eine Einschätzung ist es noch zu früh und ich will nicht ausschließen, dass ich von der ersten Euphorie noch ziemlich beeindruckt bin.
Bisher kann ich "für mich" jedoch sagen, dass ich manchmal regelrecht switchen kann, zwischen Entspannung und Konzentration.
Die Konzentrationsphasen sind noch nicht so lange wie ich es gerne hätte, aber ich übe weiter. Was die Entspannung angeht (das war beim Kauf meine Motivation) hat mich das Ergebnis schlichtweg begeistert.
Das konnte ich in meinem Beruf schon häufiger testen. Von autogenem Trainig über Biofeedback bis zu einer Mindmachine, hat das Resultat in Sachen Sofortentspannung mit dem Mindwave bisher alles in den Schatten gestellt.
Ich bin da aber noch sehr vorsichtig. Erstens bin ich recht schnell begeistert und zweitens gibt es ja noch keine deutschen Erfahrungsberichte.
Der Preis ist in der Tat sehr günstig. Aber wenn es die Kalifornier geschafft haben, die Technik zu solch einem Preis verkaufen zu können, warum nicht? Sicher kann man daherkommen und sagen, dass zu diesem Preis keine vernünftigen Messergebnisse möglich sind. Die Technik ist ja erst gerade für den Massenmarkt erschwinglich, weshalb noch keine objektiven Vergleichsmessungen vorhanden sind.
Die werden aber sicher kommen.
Da es hier vielen um erhöhte Konzentration für den Wettkampf geht, hoffe ich noch auf einen Erfahrungsaustausch.

Viele Grüße


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 18. Jul 2011, 21:35 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Sep 2007, 7:12
Beiträge: 1664
Ich finde das Gerät auch recht interessant, werde es mir vielleicht zulegen. Die Technik ist wie gesagt nicht so kompliziert wie man sich das eventuell vorstellen könnte. Es gibt ein Open Source Projekt zum selber Bauen, was einen Tick teurer ist, aber auch mehr Kanäle hat.

Vermutlich will man keine neurologische Diagnostik damit betreiben (ist ja auch nur eine Elektrode...) aber ich kann mir gut vorstellen dass die Messqualität für normale Anwendungen vollkommen ausreicht.

Ich denke auch, dass sowas als Feedback traditionelle Entspannungs oder Konzentrationstechniken beschleunigen kann. Man hat ja bei Achtsamkeitsmeditation oft das Problem, dass man nicht merkt, dass man abgelenkt wird.

Andererseits sollte man auch immer aufpassen mit solchen Übungen. Nicht ohne Grund ist die therapeutische Anwendung ohne entsprechende Lizenz nicht erlaubt. Also Vorsicht beim Anwenden an Freunden und Bekannten, das kann rechtlich ins Auge gehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 18. Jul 2011, 21:48 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Mär 2010, 16:16
Beiträge: 443
Ich habe mich noch nicht über diese Headsets informiert, aber im ersten
Moment sieht mir das sehr ähnlich zur Idee in einem Video aus, das ich
erst kürzlich gesehen habe. ;-)

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1368836/UebermorgenTV:-Gef%C3%BChle-per-PC-ins-Hirn


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 19. Jul 2011, 5:54 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Mo 05. Sep 2005, 11:51
Beiträge: 40
Wohnort: Ruhrgebiet
@DocTiger

ich hätte es Dir auch für zwei Tage zum Testen geliehen, aber Du hast ja eh die Möglichkeit es innerhalb von 30 Tagen wieder zurückzuschicken.
Falls Du mit dem Gedanken spielst, solltest Du aber unbedingt auf die neue Software warten. Laut Neurosky soll dieses HDA eine ernstzunehmende Anwendung für das Headset sein. Die Auswertung der Daten soll bei HDA ein präzises Training ermöglichen.
Den Biosensor vom Mindwave gibt es übrigens schon seit einiger Zeit im Mindflex, einem Spielzeug von Mattel. In den USA Toy of the year.
Die Datenverarbeitung soll bei diesem Spielzeug aber etwas anders, sprich eher spielgerichtet sein. Was auch immer damit gemeint ist:-) Über das Mindflex gibt es verschiedene, auch kritische Berichte im Netz. Spiegel online hat das Mindflex getestet und kam zu einem sehr schlechten Ergebnis. Die Stellungnahme von Mattel ließ nicht lange auf sich warten. Auf diesen Bericht von Spiegel online reiten jetzt natürlich die Kritiker herum. Da muss wohl jeder seine eigenen Erfahrungen machen, um zu einem Urteil zu kommen.
Zu wissen wie sich Entspannung und/oder Konzentration anfühlen, ist jedenfalls schon spannend. Beim Biofeedback kann das Gerät ja nicht unterscheiden, ob Du konzentriert oder einfach nur gestresst bist. Beim Neurofeedback scheint das anders zu sein. Ich werde von eventuellen Fortschritten berichten.


Zuletzt geändert von captchris am Sa 23. Jul 2011, 10:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 21. Jul 2011, 14:44 
Offline
Superbrain

Registriert: Di 05. Jan 2010, 14:54
Beiträge: 145
Den kritischen Bericht bei Spiegel Online habe ich auch gelesen, der war so schlecht, dass es einem die Fußnägel hochrollt.

Irgend so ein hyperarroganter Arzt, der von Elektrotechnik und Algorithmen null Ahnung hat zieht das Gerät in den Dreck und der Spiegel lässt nicht mal eine Gegenstimme zu Wort kommen.

Zum Thema EEG:

Es scheint wohl einen Entwicklungssprung bei preiswerten EEGs im Heimbedarf gegeben zu haben, wahrscheinlich durch die gestiegene Nachfrage.
Ich interessiere mich ja stark für Klarträumen bzw. Luzides Träumen und da hat der ZEO Sleep Coach einen gewissen Kultstatus erreicht. Vom Prinzip ist es auch ein EEG zum gleichen Preis, das man über eine serielle Schnittstelle wie den Neurosky auch nutzen kann.

Jedoch hat der Zeo den Vorteil, dass er über nacht nicht runterrutscht.



War das nicht so, dass man mit der Mindwave-Software Entspannung und Konzentration gleichzeitig trainiert, also entspannt und konzentriert zur selben Zeit?
Ich hatte da was im Hinterkopf.

Ich selbst habe es leider nicht, weil pleite.

_________________
Mein Klartraum-Blog Klartraumforum


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 21. Jul 2011, 16:12 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Sep 2007, 7:12
Beiträge: 1664
Man sollte immer etwas skeptisch sein. Im Prinzip ist Neurofeedback ähnlich wie wenn ein erfahrener menschlicher Trainer einem beim Meditieren zusieht, und einem einen Klaps verpasst wenn man die Trance/Konzentration oder was auch immer verlässt. Deshalb glaube ich nicht, dass Neurofeedback bei zum Beispiel Hunden Sinn macht, denen sieht man mit etwas Erfahrung nämlich sofort an ob sie konzentriert sind oder gestresst.

Dass es sowas wie "Emodateien" wie im ZDF Beitrag geben wird, glaube ich nicht. Erstens ist es auch theoretisch bislang nicht möglich, einzelne Gehirnzellen zu manipulieren ohne invasive Chirurgie, selbst mit invasiver Chirurgie geht es nur begrenzt.

Selbst wenn man das könnte, ist noch lange nicht geklärt, wie Gehirnzellen in einem komplexen System zusammenarbeiten, man müsste also dieses Netzwerk von außen analysieren und interpretieren können, weit jenseits dessen, was heutzutage mit FMRI möglich ist. Ich fürchte, die Komplexität neuronaler Netze schließt die direkte Übertragung von Gedanken von Mensch zu Mensch auch in ferner Zukunft aus. Man bräuchte in jedem Fall eine Art Zwischenhirn, welches an Sender und Empfängergehirn anpasst und die Informationen übersetzt.

Von Fruchtfliege zu Fruchtfliege könnte ich mir sowas aber vorstellen...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 22. Jul 2011, 12:30 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Mo 05. Sep 2005, 11:51
Beiträge: 40
Wohnort: Ruhrgebiet
@EmoScreamo

Du Glücklicher, wenn das mit dem luciden Träumen bei Dir klappt.
Ich versuche es ständig;-)

Wie man mit dem Mindwave trainiert, hängt nur von der Software ab.
Es sind ja einige Anwendungen dabei. Allerdings keine, die für mich nach Monaten noch interessant wären. Dafür soll ja diese Woche das HDA kommen. Die von Neurosky sind davon total begeistert.
Ich werde bald wissen, ob es wirklich was taugt.

Die Anwendungen sind ziemlich verschieden. Einmal siehst Du eine Ameise auf dem Bildschirm, die diverse Nahrungsmittel zum Bau rollt.
Ist ganz witzig, wenn Du mangels Konzentration plötzlich mit der Ameise nicht weiterkommst und Dir währenddessen ein kleiner Junge mit einer Lupe von oben den Pelz wegbrennt.
Die Level werden jeden an seine Grenzen bringen.
Selbst für Kinder ist da aber sicher keine Langzeitmotivation gegeben. Ständige Wiederholungen der Level lassen recht schnell Langeweile aufkommen.

Eine andere Anwendung zeigt Dir auf zwei analogen Anzeigen (ähnlich einem Tacho) den aktuellen Meditations und Konzentrationsstand.
Man kann auch auf Chart umschalten und sieht dann die Daten in Wellenform. Hier kannst Du auch durch Konzentration ein Holzfass zum Explodieren bringen oder mittels Meditation einen Ball schweben lassen.
Macht Spaß für eine gewisse Zeit.

Wieder eine andere Applikation ist da schon interessanter.
Du startest hier eine Aufnahme Deiner Konzentrations und Meditationsmuster in Form von einem "ZickZack"-Chart. Die Ergebnisse können als Statistik für die letzten Tage, Wochen und Monate abgefragt werden. Der Rest der Zehn Anwendungen war für mich zum Gähnen.

Eine reine Meditationsübung habe ich für 4 $ gekauft.
Die heißt Dagaz. Wenn Du neben diesem Wort noch Mindset oder Mindwave bei Google eingibst, wirst Du Dir das in einem Video ansehen können. Na ja, ist auch ok für eine Zeit.

Ich hoffe, ich konnte Dir einen kleinen Einblick über das enthaltene Softwarepaket vermitteln. Die Anwendungen sind natürlich grafisch nicht sehr aufwendig. Alles in allem würde ich das Mindwave wieder kaufen.
Ohne Ausblick auf eine "ernstere" Anwendung aber vielleicht auch nicht.

Gruß
Chris


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 22. Jul 2011, 17:20 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Aug 2008, 19:19
Beiträge: 651
Wohnort: Tübingen
DocTiger hat geschrieben:
:D :D

Julian hat geschrieben:
Ich denke so schnell wird die Entwicklung nicht gehen. Aber wer weiss?

captchris hat geschrieben:
Ich bin noch in der ersten Versuchsphase, aber schon ziemlich begeistert. Leider steht die wahrscheinlich beste Software (Haus der Aufmerksamkeit) noch aus. ….

Für eine Einschätzung ist es noch zu früh und ich will nicht ausschließen, dass ich von der ersten Euphorie noch ziemlich beeindruckt bin.
Wäre super wenn du weiter über deine Erfahrungen berichten könntest. Ich frag diesbezüglich mal Herrn Claudius Nagel der ist Experte auf diesem Gebiet (siehe sein Beitrag: http://www.brainboard.eu/phpbb/viewtopic.php?t=1845) :D :D

_________________
„Die Leistungsfähigkeit des Hirns nimmt zu, je mehr man es in Anspruch nimmt.“
Alfred Herrhausen (1930-1989), dt. Bankier


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 22. Jul 2011, 18:47 
Offline
Superbrain

Registriert: Mo 31. Mär 2003, 23:07
Beiträge: 219
Wohnort: Berlin
Zitat:
Wäre super, wenn du weiter über deine Erfahrungen berichten könntest.


Fände ich auch super.


Zitat:
Ich frag diesbezüglich mal Herrn Claudius Nagel der ist Experte auf diesem Gebiet.


Sehr gute Idee.

Mirko

_________________
I´m dangerous because I don´t believe in giving in.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2011, 10:19 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Mo 05. Sep 2005, 11:51
Beiträge: 40
Wohnort: Ruhrgebiet
Hallo,

wenn Du Claudius fragst, kenne ich seine Antwort;-)
Aber darüber möchte ich hier nicht diskutieren.
Denn das wäre lediglich eine Verlagerung von einer Diskussion aus dem Mindshopforum hierhin. Das aber, nachdem da schon Beiträge in einem Mindwave-Thread gelöscht wurden.
Das Mindwave wurde dort mit einem anderen EEG-Gerät verglichen und kam auf abweichende Ergebnisse. Inwieweit Du Dir jetzt selbst Objektivität verschaffst, ist nicht so einfach.
Wer hat hier Recht? Neurosky, die behaupten eine 96%ige Genauigkeit eines medizinischen Gerätes zu erreichen oder Herr Nagel der Dir vielleicht sagt, dass er dies überhaupt nicht bestätigen kann. Wer Geräte für über 1 000€ verkauft wird wohl kaum ein Gerät für 100€ in der gleichen Klasse ansiedeln. Ich halte Claudius für einen der kompetentesten Experten, was Mentalgeräte betrifft.
Trotzdem haben beide ihre eigenen Interessen. Da die Sache als solche aber eine enorme Zukunft hat, wird sich auch Neurosky an objektiveren Testkriterien sicher demnächst messen lassen müssen.
Ich weiß, dass im September die Sendung "Wissen vor acht" einen Bericht über das Mindwave bringen will. Das Interesse wird bei dem Preis in Zukunft also wohl nicht nur hier groß sein.
Dazu kommt die Spieleindustrie, die ja auch ganz gewiss ein erhebliches Potential darin sieht.
Ich stelle mir die Nordschleife auf der PS3 in einem Auto vor, dass nur dann seine Höchstgeschwindigkeit bringt, wenn Du entspannt bist:-)
Ein Shooter, der Dir immer dann seine Monster, Aliens, weiß nicht was vor die Füße wirft oder aus dem Fenster neben Dir springen lässt, wenn sich Dein Konzentrationslevel auf ein vorher definiertes Niveau befindet.
Die Möglichkeiten sind alleine auf dem Gebiet ja schon riesig.

Gruß
Chris


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 25. Aug 2011, 13:50 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Do 25. Aug 2011, 13:23
Beiträge: 4
Wohnort: Landkreis München
Hi zusammen,

auf der Suche nach Infos über das MindWave-Headset von Neurosky bin ich gestern auf dieses Forum gestoßen. Ich interessiere mich schon lange für Neurofeedback und hatte vor einigen Jahren auch mal versucht, das OpenEEG nachzubauen, was aber leider nix geworden ist...

Das MindWave erscheint mir ganz interessant, weil es a) preiswert ist und b) keine umständlich mit Gel zu befestigenden Elektroden hat. Auch daß es eine API gibt, um eigene Anwendungen dafür zu erstellen, finde ich interessant. Was mich reizen würde, wäre, hierfür eine Android-App zu schreiben (ich bringe mir gerade Android-App-Programmierung bei).

Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit MindWave in Verbindung mit der Software "Haus der Aufmerksamkeit", die ja mittlerweile offenbar erhältlich ist?

Gruß,
Stefan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 26. Aug 2011, 5:46 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Mo 05. Sep 2005, 11:51
Beiträge: 40
Wohnort: Ruhrgebiet
Hallo Stefan,

die Software HDA ist leider immer noch nicht erhältlich. Wie lange es noch dauert wird, konnte mir noch niemand sagen.
Auf der Homepage vom IPNet-Shop sieht es zwar schon seit Monaten so aus als wäre HDA bestellbar, ist es aber noch nicht.

Chris


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 26. Aug 2011, 10:57 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Do 25. Aug 2011, 13:23
Beiträge: 4
Wohnort: Landkreis München
Hi Chris,

ja, seltsam, denn auf der Shop-Seite kann man die Software schon "in den Warenkorb legen"... Aber besser so, als wenn die Software schon im Beta-Status an Endkunden verkauft wird. Immerhin scheinen die Entwickler offen zu sein für Vorschläge. Ich hatte nämlich gestern dort hingeschrieben wegen eines bestimmten Features (akustisches Feedback über Tonhöhe oder Abspielgeschwindigkeit einer Audiodatei). Derzeit ist es ja so, daß eine Audiodatei entweder abgespielt wird oder nicht, was aber aber bei kleinen Änderungen der Werte kein differenziertes, kontinuierliches Feedback ermöglicht, was m.E. aber wichtig wäre, damit das Gehirn schnell "gegensteuern" kann. - Jedenfalls wurde dies mal als Anregung aufgenommen, und vielleicht gibt es das dann ja in der Endversion... Hast Du vielleicht auch noch Ideen für HDA? :) Immerhin hast Du ja schon Erfahrungen mit dem MindWave machen können.

Gruß,
Stefan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 26. Aug 2011, 18:30 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Mo 05. Sep 2005, 11:51
Beiträge: 40
Wohnort: Ruhrgebiet
Hallo Stefan,

ich lasse mich erst mal überraschen. Außer ein paar kleinen Eindrucken durch das Video bei Golem, weiß ich ja noch nichts über das HdA.
Der Entwickler arbeitet ja fieberhaft daran, kann aber immer noch keinen Termin nennen.
Das Mindwave wird momentan nicht mehr so regelmäßig genutzt.
Deshalb warte ich ja schon so lange auf das HdA.
Ich möchte keine Ameisen mehr durch die Landschaft treiben:-) Es wird Zeit für etwas Neues.

Gruß
Chris


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Mindwave
BeitragVerfasst: Sa 11. Aug 2012, 22:18 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Do 25. Aug 2011, 13:23
Beiträge: 4
Wohnort: Landkreis München
Hallo Chris,

mittlerweile (1 Jahr später) ist die Software ja nun offiziell erhältlich. Hast Du sie in Benutzung und wie sind Deine Erfahrungen damit?

Ich habe mir vorhin das EEG-Headset von Emotiv mit 14 Sensoren bestellt und beabsichtige, dieses zusammen mit der Software Mind WorkStation zu verwenden, die mir recht flexibel konfigurierbar zu sein scheint.

Gruß,
Stefan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Mindwave
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2012, 23:36 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Mo 05. Sep 2005, 11:51
Beiträge: 40
Wohnort: Ruhrgebiet
Hallo Stefan,

die HdA habe ich schon länger. Gefällt mir auch sehr gut. Da hat sich der Psychologe Dr Kowalski viel Mühe mit der Entwicklung gemacht.
Zu den Langzeiterfahrungen kann ich jedoch leider nichts beitragen, da ich mit anderen Dingen ziemlich ausgelastet bin.
Vielleicht kann ja noch jemand anderes etwas zum Mindwave mit der HdA schreiben.

Viele Grüße
Chris


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Mindwave
BeitragVerfasst: Di 14. Aug 2012, 8:39 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Do 25. Aug 2011, 13:23
Beiträge: 4
Wohnort: Landkreis München
Moin Chris,

danke für die Rückmeldung. Gibt es zu dem HdA eigentlich eine detaillierte Online-Doku, um zu sehen, was genau man mit dem Programm alles trainieren kann?

Wenn ich das richtig interpretiere, was ich bisher über die 1-kanaligen NeuroSky-Geräte gelesen habe, dann ist es mit ihnen aber nicht möglich, gezielt Alpha-, Beta- oder Theta-Wellen zu trainieren, sondern nur grob "Entspannung" und "Aufmerksamkeit", oder?

Gruß,
Stefan


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de