Brainboard - Gedächtnis, Lernen, Mnemotechnik

In diesem Forum werden alle Themen rund um die kognitive Leistungsfähigkeit behandelt.
Aktuelle Zeit: So 08. Dez 2019, 17:37

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Studium: Ich weiss nicht wie lernen
BeitragVerfasst: Fr 16. Jan 2015, 13:22 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 16. Jan 2015, 12:41
Beiträge: 5
Hallo zusammen,

bin neu hier und hoffe, ich bin mit meiner Frage nicht ganz falsch.

Das Problem ist folgendes: Ich hatte diese Woche Prüfungen an der Uni und es lief richtig schlecht. Ich studiere Theologie. Ich hatte bisher schon einige Prüfungen an einer anderen Uni, und bisher haben die Prüfungen immer ohne grosses Lernen geklappt. Nun scheint das nicht mehr der Fall zu sein und ich müsste mich also mehr mit dem Stoff befassen. Das klingt vielleicht blöd, aber ich weiss nicht wie.

Ich mache ein Fernstudium, das heisst bei uns werden die Vorlesungen für die Präsenzstudenten aufgenommen und ich kann sie dann daheim über das Internet bearbeiten. Bisher hab ich mir die Vorlesungen einfach angesehen, bisschen Notizen gemacht und eine Woche vorher dann mal alles zusammengekramt und versucht das auswendig zu lernen. Zum einen war das dieses mal zu kurzfristig, ich konnte mich nicht mehr erinnern was wir zu Anfang durchgenommen hatten und ich hatte auch teilweise meine Notizen nicht ausführlich genug. Zum anderen fehlen mir teilweise, gerade bei der Exegese, die Grundlagen. Also die Querverweise auf ein anderes Buch der Bibel, und ich weiss dann nicht konkret um was es da nochmal ging :roll:

Meine Frage wäre jetzt also, wie man Vorlesungen besser bearbeiten kann?

Ich habe gelesen, dass man Vorlesungen nachbearbeiten soll. Was ist darunter zu verstehen? Ich lese meine Notizen noch einmal? Soll ich meine Notizen nachher gleich so aufbereiten, dass ich dann mit ihnen lernen kann?

Wäre super, falls mir da jemand einige Tipps und Ideen geben kann. Ich bin grad etwas eingeschüchtert :?

PS: Sorry, hab gerade gesehen, dass ich es ins falsche Unterkapitel gestellt habe!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 16. Jan 2015, 13:48 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 08. Dez 2013, 20:49
Beiträge: 2
Hallo,

darf ich dich du nennen?

Jetzt hast du schon Prüfungen an einer anderen Uni hinter dich gebracht und jetzt fängt irgendetwas an, dich einzuschüchtern? Was oder wer ist es denn, was dich einschüchtert? Das heraus zu finden, wäre zunächst der erste Schritt. Willst du wirklich zulassen, dass er/es dich einschüchtert? Was ist die Gegenrechnung: was kannst du gut, mit was hat Lernen in der Vergangenheit recht gut geklappt?

Kommen wir mal zu effektiverem Lernen. Das grundsätzliche Problem für uns Menschen ist, wir vergessen ständig. Ist ein natürlicher Prozess für das Gehirn, das sich entlasten will. LERNEN heisst, das Vergessen abzumildern, nach hinten verschieben. Nur wie?

Das wichtigste Lerngesetz: frühzeitiges und wiederholendes Lernen! Und!!! Einen Lernplan erstellen, heisst, einen Terminkalender führen, indem du deine beruflichen und privaten Termine einträgst. So bekommst du einen "Plan" davon, wo freie Zeiten sind, für die du dann einzelne Lernsequenzen vorsehen kannst.

Dann: vor der Vorlesung beginnt bereits das Lernen! Heisst, du weisst doch, was der Vorlesungsstoff ist. Überlege dir vorher allgemeine Fragen zum Stoff, die du mit der Vorlesung beantwortet haben möchtest. Dann werden deine Mitnotizen schon mal viel zielgerichteter.

Tipp: in der allerersten Lernsequenz nach der Vorlesung, schaue dir deine Mitschriften nochmals an und schreibe sie NEU! Natürlich schon etwas zusammengefasst. Die Mitschriften der Vorlesung werfe dann in den Papierkorb!

Zu mehreren thematisch passenden Mitschriften erstelle dann Zusammenfassungen und dann das Sahnehäubchen: fasse die Zusammenfassungen zu einem Spickzettel (!) zusammen, den du natürlich nicht in der Prüfung nutzt. Diese Spickzettel liest du oder sprichst du Tage vor der Prüfung immer wieder.

Und sei gewiss: mit einem Lernplan und frühzeitigem, methodischen Lernen, wirst du souverän in jede Prüfung gehen. Und wer hier wen einschüchtert... Das bist du und zwar schüchterst du so jede Prüfung ein ;-) Viel Erfolg!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 16. Jan 2015, 14:07 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 16. Jan 2015, 12:41
Beiträge: 5
Hallo memolab,

vielen Dank für deine Antwort! Klar, "du" ist ok :)

Ich hab vergessen zu erwähnen, dass nun neu fast alle Prüfungen mündlich sind. Und die allererste Prüfung hat mich so eingeschüchtert, weil ich einfach gar nichts wusste. Das war auch meine erste Exegese-Prüfung und ich wusste nicht, was da so erwartet wird. Und der Dozent meinte dann eben auch zum Schluss "das war nichts" und ich solle meine Lernstrategie überdenken.

Danke für deine Tipps! Also Lernplan machen, mir vorher Fragen stellen und Mitschriften neu schreiben, dann Zusammenfassung und "Spickzettel". Werde ich machen. Danke :D


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 16. Jan 2015, 14:46 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 16. Jan 2015, 12:41
Beiträge: 5
Noch eine Frage zum Umfang des Spickzettels. Vielleicht als Beispiel:

......................................................................
Leib-Seele-Problem

Materialismus (Physische Phänomene sind psychische Phänomene)

3 Unterformen:
.......- Klassischer Materialismus (auch eliminativer/ reduktiver Materialismus)
.............- Psychische Phänomene sind nicht anderes als psychische Phänomene
...................- "Ein Beispiel" (Ich weiss grad keines :) )
...................- Demokrit -> Atome
...................- La Mettrie ->Eigenschaften der Materie
........- Funktionaler Materialismus
...................- Psychische Phänomene sind funktionale/ semantische Eigenschaften
usw
.....................................................................

So etwa vom Umfang? Also wichtige Begriffe und Stichworte?

Musste noch die vielen Punkte einsetzten weil es sonst die Formatierung nicht annahm :D


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 16. Jan 2015, 15:20 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 08. Dez 2013, 20:49
Beiträge: 2
Hallo nochmal,

Spickzettel sieht schon ganz ok aus!

Grundregel: umso kürzer, umso besser!
Du merkst bestimmt, um was es bei dem "Spickzettel" geht - das Erstellen, der Weg, ist das Wichtige. Das heisst, du musst dich mit dem Stoff intensiv beschäftigen, entscheiden und immer mehr verdichten. Ergo - du wiederholst automatisch! Ganz gute Erfahrungen gibt es mit der Faustregel: ca. 5- 10% der Stoffmenge (z.B. aller Zusammenfassungen zum Thema) kommt auf einen Spickzettel. Beispiel: 50 Seiten Zusammenfassung = ca. 3-5 Seiten Spickzettel

Noch ein Hinweis zu mündlichen Prüfungen:
Prüfungsangst ist weniger ein Problem der Prüfung an sich - wer studiert, weiss, dass es auch Prüfungen gibt -sondern Angst entsteht aufgrund unserer eigenen Bewertung der Situation. Meint nichts anders, als das wir selbst uns die Angst erzeugen. Wenn wir das verstanden haben, finden wir auch Wege, aus dieser "Angst" herauszukommen und zwar, indem wir die Situation neu bewerten.

Was ich damit meine: Wir bewerten eine Situation, z.B. eine mündliche Prüfung aus zwei Richtungen,
a) die Situation in der Prüfung, den Prüfer,... - und dies bewerten wir meist über, stellen es uns viel zu bedrohlich vor;
b) unsere eigenen Fähigkeitn, Kenntnisse... - die unterschätzen wir zumeist, "stellen unser Licht unter den Scheffel"

Umbewerten heisst:

1. reduziere a) in deiner Bewertung, mache die "Bedrohung" kleiner / ist der Prüfer wirklich soooo schlimm?
2. erhöhe b) in deiner Bewertung, mache dir bewusst, dass du doch was kannst, sonst wärst du doch nicht da, wo du jetzt bist; und du hast dich doch gut auf die Prüfung vorbereitet...rechtzeitig gelernt, einen Lernplan erstellt usw.

Vielleicht merkst du jetzt schon: wenn du die Prüfungssituation einfach anders bewertest, verliert sie ihren "Schrecken" und wird zu einer Herausforderung, auf die du dich doch gut vorbereitest hast.

Viele Grüße
memolab


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 22. Jan 2015, 20:43 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 16. Jan 2015, 12:41
Beiträge: 5
Danke memolab!

Ich habe nun die Schritte mit den Notizen bei den ersten Vorlesungen die ich wiederholen muss ausprobiert und klappt sehr gut. Hab jetzt auch bei nochmaligen Bearbeiten gemerkt, dass ich viel zu wenig Notizen gemacht habe und immer darauf vertraut habe, dass ich die Zusammenhänge dann schon noch weiss. Geht jetzt deutlich länger und ist viel anstrengender, dafür bekomme ich viel mehr mit und habe meine Notizen sorgfältiger und übersichtlicher zusammen.

Danke für die Tipps!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 09. Mär 2015, 16:52 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Fr 05. Dez 2014, 17:11
Beiträge: 61
Ich würde dir auch fürs wiederholen raten bis es dir zu den ohren raushängt, und diverse
lern techniken zu benutzen von memno bis birkenbihl bis sq3r methode über mind map´s

les mal stroh im kopf von der birkenbihl oder
warum fällt das schaf vom baum von stenger
oder google mal nach lern techniken die sq3r methode oder mind maps oder so


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 09. Aug 2019, 8:38 
Offline
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: Fr 05. Dez 2014, 17:11
Beiträge: 61
Mir fallen noch NLP Lern CDs ein. http://www.kikidan.de

https://www.amazon.de/Tag-Dir-Hypnose-g ... ay&sr=8-10

oder

https://www.kikidan.com/shop/mit-hypnose-besser-lernen/

es gibt auch auf YouTube so einiges. die finde ich aber nicht ganz so gut

es gibt noch hemi sync. Dann aber sind Kopfhörer Pflicht

https://www.hemisync.de/Breakthrough

https://www.hemisync.de/Remembrance

oder günstiger das hier
https://www.youtube.com/watch?v=mg7netw1JuM


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de