Brainboard - Gedächtnis, Lernen, Mnemotechnik

In diesem Forum werden alle Themen rund um die kognitive Leistungsfähigkeit behandelt.
Aktuelle Zeit: Di 25. Sep 2018, 4:36

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vegane Ernährung gut fürs Gehirn ?
BeitragVerfasst: Di 07. Nov 2017, 12:25 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Fr 08. Mai 2015, 13:15
Beiträge: 19
Hallo liebe commu

ich hab mir vor kurzem das Buch von dem Mann hier geholt: https://vegawatt.de/vegan-leben/vegan-kochen-und-leben-mit-bjoern-moschinski
und mir die Rezepte mal angeguckt. Hab auch mal versucht für ne Zeit mich mal komplett vegan zu ernähren um den Hype zu verstehen aber... das Projekt ist schnell wieder abgebrochen worden :mrgreen:
Auch wenn ich zugeben muss das die Vielfalt größer als Gedacht war, dem Körper fehlen immernoch sehr viele lebenswichtige Mineralien, wie zb Omega 3 Fettsäuren, die ja hauptsächlich von Fisch gewonnen werden und soweit ich weiß nicht synthetisiert werden können.

Also so ganz gesund kann das nicht sein..

Wie ist eure Meinung dazu ?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 09. Nov 2017, 13:37 
Offline
Stammgast

Registriert: So 15. Jun 2014, 10:21
Beiträge: 72
Tatsächlich ist eine Frage bei der Entscheidung für vegane Ernährung: Sind es dir die Tiere wert, viel Aufwand in deine Ernährungsplanung zu stecken? Gibt mal "site:vebu.de omega 3" in Google ein.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 04. Aug 2018, 8:47 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Do 28. Jun 2018, 22:12
Beiträge: 4
Sich vegan zu ernähren, könnte helfen. Allerdings muss ich gestehen, dass ich keine Erfahrung damit habe. Ich verlasse mich da eher auf MSM und OPC. Ich bin der festen Überzeugung, dass MSM und OPC dein Gehirn positiv beeinflussen kann. Ich habe folgendes im Netz gefunden.

"Das Gehirn ist in Bezug auf die Auswirkungen von Toxinen wie Schwermetallen, aber auch organischen Giftstoffen extrem sensibel. Viele dieser Verbindungen neigen dazu, sich in den Nervenzellen anzusammeln, wo sie schwere oxidative Schäden verursachen können. Das kann neurologische Störungen hervorrufen. MSM ist eines der wenigen Antioxidantien, die die Blut-Hirn-Schranke leicht überwinden können. Es schützt vor oxidativen Schäden, verhindert diese und stellt die Elastizität und Durchlässigkeit der Zellmembrane wieder her. So können die Nervenzellen beginnen, Schadstoffe auszuscheiden." Quelle: https://www.methylsulfonylmethan.net

Schau dir aber auch OPC genauer an. Im Extrakt des Traubenkerns steckt OPC. Der Pflanzenstoff wirkt antioxidativ. Dies bedeutet, dass er die menschlichen Zellen vor freien Radikalen schützt. Dadurch können Schädigungen im Innern des Körpers verhindert werden. Die Abkürzung OPC bedeutet Oligomere Proanthocyanidine. OPC gehört zu den Polyphenolen, welche zu den sekundären Pflanzenstoffen gezählt werden. Bei OPC handelt es sich um einfache Ketten mehrerer aneinandergereihter Moleküle, die antioxidant wirken. Als Nahrungsergänzungsmittel ist OPC hochdosiert beispielsweise in Form von Kapseln erhältlich. Diese enthalten einen hohen Anteil an Antioxidantien. Quelle: https://opc-traubenkernextrakt.com


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de