Brainboard - Gedächtnis, Lernen, Mnemotechnik
http://www.brainboard.eu/phpbb/

seltsamer Effekt beim Kreuzblick
http://www.brainboard.eu/phpbb/viewtopic.php?f=8&t=3743
Seite 1 von 1

Autor:  ynnad [ Fr 11. Jan 2019, 10:13 ]
Betreff des Beitrags:  seltsamer Effekt beim Kreuzblick

Hallo liebe Brainboardgemeinde!


Ich wollte mir mal den Kreuzblick aneignen, um Fehler in Suchbildern schneller zu finden. Zeigefinger Richtung Nasenspitze führen und schon hat man ein drittes Bild zwischen den beiden betrachteten. Wie bekomme ich das dritte Bild nun scharf? Sobald ich den Finger Senke versucht mein Auge automatisch den Hintergrund wieder scharf zu sehen und das Bild verschwindet sofort wieder. Man müsste einen imaginären Punkt vor seinen Augen anpeilen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, wie ich bewusst etwas fixieren soll, was nicht existiert.

Probiere ich es ohne den Finger aus, entsteht bei mir eine Kopie des Bildes rechts nach oben versetzt (Beispielbild im Anhang). Im wahrsten Sinne des Wortes sehe ich es doppelt. :shock:

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!

MfG

ynnad

Dateianhänge:
doppelt.jpg
doppelt.jpg [ 127.68 KiB | 639 mal betrachtet ]

Autor:  ynnad [ Fr 11. Jan 2019, 23:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: seltsamer Effekt beim Kreuzblick

Ich habe das jetzt gefilmt, um zu sehen, wie sich meine Augen dabei bewegen. Seltsamerweise bewegen sie sich ganz leicht nach außen. Das rechte Auge noch etwas mehr als das linke. Je weiter ich mich vom Bild entferne, desto weiter driftet das doppelte Bild nach rechts oben weg. Wenn ich näher rangehe, schaffe ich es jedoch durch Blickwinkeländerung nicht die beiden Bilder vollständig zu überlagern. Nur etwas Überlappung ist möglich.

Autor:  Flossi [ Di 15. Jan 2019, 11:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: seltsamer Effekt beim Kreuzblick

Das rechte Bild ist höher gelegen als das linke. Zunächst einmal sollten die beiden auf gleicher Höhe sein. Dazu kann man entweder den Kopf zur Seite neigen oder das Papier mit dem Suchbild drehen (um die Sehachse herum).

Der Abstand müsste auch noch angepasst werden. Dass sich bei dir die Augen nach außen drehen, finde ich toll, das kann ich nämlich nicht :) Aber sie gehen dabei zu weit. Versuche mal, dich vor einen entfernten Hintergrund zu stellen, den Zeigefinger etwa fünfzehn Zentimeter vor die Augen zu halten und dann abwechselnd auf den Finger und in die Ferne zu schauen. Dazwischen wandern die beiden Fingerbilder rasch aufeinander zu bzw. sie entfernen sich voneinander. Mit der Zeit gelingt es dir wahrscheinlich, diese Bewegung zu verlangsamen und schließlich bei einem beliebigen Abstand zwischen den Fingern anzuhalten. Das Gleiche funktioniert dann mit den Suchbildern. Am besten sieht man zuerst normal drauf und erhöht den Abstand immer weiter, bis die gewünschte Überlappung erreicht ist. Ich habe keine Probleme damit, die beiden Kreise auf diese Art am Bildschirm zu verschmelzen. An den Stellen, wo sie sich unterscheiden, 'flimmert' es ein wenig.

Autor:  ynnad [ Do 17. Jan 2019, 9:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: seltsamer Effekt beim Kreuzblick

Mir wäre die unterschiedliche Höhe gar nicht aufgefallen.

Vielen Dank für deine vorgeschlagene Übung. Dafür benötige ich bestimmt eine ganze Weile.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC+01:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/