Brainboard - Gedächtnis, Lernen, Mnemotechnik

In diesem Forum werden alle Themen rund um die kognitive Leistungsfähigkeit behandelt.
Aktuelle Zeit: Do 21. Mär 2019, 0:34

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 12. Jan 2018, 16:25 
Offline
Regelmäßiger Besucher

Registriert: Fr 08. Mai 2015, 13:15
Beiträge: 19
Hallo allesamt,
Omega 3 Fettsäuren sind ja hauptsächlich in Fisch enthalten und werden vom Gehirn fürs "funktionieren" benötigt.
Ich hab hier auf der Website:https://vegawatt.de/vegan-leben/vegan-statt-vegaehn ein wenig über veganismus recherchiert, aber nicht gefunden wie veganer diesen Defizit wieder gutmachen.
Ist veganismus also schlecht für den Lernerfolg?- oder entstammt die These einfach nur aus meinem Halbwissen ?

mit freundlichen Grüßen

euer Freezy


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 13. Jan 2018, 10:19 
Offline
Stammgast

Registriert: So 13. Apr 2014, 16:52
Beiträge: 88
Hi,

ich habe selbst auch ein wenig herumgegoogelt. Der Körper scheint in der Lage zu sein, Omega 3 aus pflanzlichen Quellen zu einem gewissen Grad in DHA und EPA umzuwandeln, die im Fisch vorkommen.

Es ist zwar kein 'Beweis', aber ich war rund zwanzig Jahre lang Vegetarier und habe auch keinen Fisch gegessen. In dieser Zeit konnte ich keinen Abfall meiner Lernfähigkeit feststellen. Im Gegenteil, nachdem ich auf Fisch (und Fleisch) verzichtet habe, sind meine Noten in der Schule deutlich besser geworden. Der Trend hat sich auch im Studium fortgesetzt. Cui bono kommt mir mittlerweile in den Sinn, wenn ich höre, wie dringend der Körper dies und das braucht.

Was Veganismus betrifft, kann ich leider keine Erfahrungen anbieten :D

Liebe Grüße,
Flossi


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 19. Feb 2018, 10:41 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mo 29. Jan 2018, 19:23
Beiträge: 3
Hallo,

ich persönlich ernähre mich nicht vegan und halt auch nicht viel davon, aber wieso sollten Veganer einen Mangel an Omega-3 haben? Leinöl ist absolut geeignet für Veganer und hat einen extrem hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren, lies dir mal den Artikel auf https://oelerini.com/leinoel durch. Zudem gibt es auch noch andere Öle mit einem sehr hohen Anteil, z. B. Chiaöl. Alternativ können natürlich auch direkt Chiasamen, Leinsaat, Hanfsamen und etliche weitere Lebensmittel direkt verzehrt werden. Daher verstehe ich den Zusammenhang in dieser Hinsicht nicht. Bei falscher Ernährung können natürlich Mangelerscheinungen entstehen, diese können aber ebenso Menschen betreffen, die alles Essen.

Liebe Grüße


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 26. Jul 2018, 14:08 
Offline
Superbrain
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Jun 2005, 20:33
Beiträge: 148
Wohnort: Baden-Württemberg
Chiasamen enthalten ebenfalls viel Omega 3. Gibts inzwischen recht günstig bei Aldi.

_________________
Carpe diem et noctem ...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 05. Aug 2018, 13:43 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Do 28. Jun 2018, 22:12
Beiträge: 4
Wohnort: Frankfurt
Ja, Chiasamen enthalten Omega 3, sowie
Lachs: 1,8 Prozent
Sardellen: 1,7 Prozent
Sardine: 1,4 Prozent
Hering: 1,2 Prozent
Makrele: 1 Prozent
Thunfisch: 0,7 Prozent

Weitere Infos hier: https://www.natur-kompendium.com/


Ich hätte noch 3 weitere interessante Empfehlungen und zwar wären es Lachsöl, CBD Öl und Flohsamen.
Lachsöl ist eine Variante der Omega-3 Öle. Omega-3 Fettsäuren sind nachweislich sehr gesunde Öle, die der Körper für viele Stoffwechselfunktionen braucht. Da der Körper die Omega-3 Fettsäuren nicht selbst herstellen kann, ist er auf eine äußerliche Zufuhr angewiesen.

CBD ist ein Produkt, das aus Hanfblüten gewonnen wird. Das Kürzel steht für „Cannabidiol“. Es ist eine ölige Substanz, deren Wirkung schon einigermaßen gut erforscht ist. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat sich dem CBD besonders intensiv angenommen. Die getroffenen Aussagen zum CBD sind schon einmal sehr beruhigend. Festgestellt wurde:

CBD macht NICHT abhängig
Der Konsum von CBD hat KEINE Nebenwirkungen oder Begleiterscheinungen
Der Konsum von CBD ist sicher und wird in der Regel gut vertragen
Diese Aussagen können als gesichert angenommen werden. Ab dann bewegen sich die Aussagen der WHO bezüglich CBD aber immer mehr im Spekulativen. Vermutet werden folgende Effekte:

CBD ist neuroprotektiv, es kann also die Nerven schützen
CBD wirkt angstlösend, antipsychotisch, entzündungshemmend und schmerzlindernd
CBD kann möglicherweise zur Behandlung von Drogenabhängigkeiten eingesetzt werden

Flohsamen und ihre außergewöhnliche Wirkung
Flohsamen, deren lateinischer Name Plantago ovato ist, sind mittlerweile eines der am meisten eingenommenen Nahrungsergänzungsmittel, da sie sehr gut verträglich sind und zahlreiche Heilwirkungen aufweisen können. Sie wirken sich nicht nur positiv auf den Magen-Darm-Trakt aus, sondern senken auch den Cholesterinspiegel, helfen beim Abnehmen und haben noch viele weitere sehr gute Eigenschaften.


Zuletzt geändert von cwc017 am Do 28. Feb 2019, 15:26, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 23. Sep 2018, 11:27 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 24. Dez 2017, 14:45
Beiträge: 6
Es heisst zwar immer Ausnahmen bestätigen die Regeln, aber mein Freund und ich sind schon zwei, die kein schlechtes Lernverhalten als Vegetarier zeigen. Kann natürlich auch an den Produkten aus Hanf liegen, die wir zu uns nehmen. Omega 3 ist hier auf jeden Fall in ausreichender Menge enthalten


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de