Birkenbihl-Methode: Woher dekodierte Texte bekommen?

Alles was Lerntechniken und Lernstrategien betrifft, insbesondere aber nicht ausschließlich gehören hier auch die Anwendungen von Mnemotechnik herein.
Wie kann ich am besten für Prüfungen lernen, wie merke ich mir Namen, wie lerne ich Zahlen oder Formeln etc.

Moderatoren: Hannes, Boris

Benutzeravatar
DocTiger
Superbrain
Beiträge: 1664
Registriert: Di 11. Sep 2007, 7:12
Kontaktdaten:

Beitrag von DocTiger »

Lesefaul hat geschrieben:
rage4500+ hat geschrieben:Die birkenbihl lehrn methode ist
Jeder muss letztendlich "Seinen" Weg finden, wie er lernt.
Auch ich habe zwar mein Streben nach Individualität (Ihr seit alle Individualisten! - Ich nicht.... - Monty Python), aber in der Lerntechnik gibt es da schon Wege, die für jeweiligen Lernstoff die Effektivsten sind.

Zum Beispiel Loci-Technik. Auch wenn ich dazu keine belastbaren Zahlen gefunden habe, nutzen wohl fast alle Gedächtnissportler die Loci-Technik. Mehrere Gedächtnissportler auf Weltranglistenplätzen bekennen sich zu ihr. Es gibt einfach nichts Vergleichbares, sich schnell und sicher eine Masse von Informationseinheiten einzuprägen.

In manchen anderen Anwendungsgebieten scheint es Konkurrenz zur Loci Technik zu geben. Während ich sie in meiner Prüfungsvorbereitung nutze, erreichen andere Studenten wesentlich bessere Noten, die die Locitechnik für nutzlos halten, ohne sie benutzt/trainiert zu haben.

Stattdessen predigen sie zum Beispiel ihre Karteikartensysteme, die dann nur aus "lesen - abschreiben - paar Tage später nochmal lesen" bestehen was mit Collegeblocks statt Karteikarten billiger und einfacher gewesen wäre.

Warum die damit erfolgreicher sind als ich, kann ich effektiv nur spekulieren. Ich glaube aber, dass ich einen wesentlich größeren Sprung in meiner Lernfähigkeit gemacht habe.
Lerntechnik Praxis: http://bit.ly/8ONmbS
Benutzeravatar
Andi
Superbrain
Beiträge: 651
Registriert: Do 28. Aug 2008, 19:19
Wohnort: Tübingen

Beitrag von Andi »

@ Mindman
Wer das Passwort zu Frau Birkenbihls Insider-Foren haben möchte, kann sich gerne bei mir per PN melden. Ich sende es euch gerne zu.
„Die Leistungsfähigkeit des Hirns nimmt zu, je mehr man es in Anspruch nimmt.“
Alfred Herrhausen (1930-1989), dt. Bankier
Benutzeravatar
Mindman
Superbrain
Beiträge: 492
Registriert: Mo 01. Mai 2006, 14:40
Wohnort: Baden-Baden
Kontaktdaten:

Beitrag von Mindman »

Das Forum ist ja mal echt Uralt-Technik! Und da soll man irgendwas finden? Ich dachte die hätten da so eine Sammlung von dekodierten Texten bezüglich des Sprachen lernens. Scheint aber nciht so zu sein oder man kann es einfach nicht finden. :evil:
Haben wir eine Gedächtnisförderung?
Und wenn ja - warum nicht?
sndrsch
Einmal-Schreiber
Beiträge: 1
Registriert: Di 01. Sep 2009, 22:39
Kontaktdaten:

Beitrag von sndrsch »

Um mal auf die Ausgangsfrage(n) zurückzukommen: hier wirst du eventuell fündig: http://sndrsch.blogspot.com/2009/08/materialien.html
hwai
Einmal-Schreiber
Beiträge: 1
Registriert: Mi 19. Mai 2021, 13:27

Re: Birkenbihl-Methode: Woher dekodierte Texte bekommen?

Beitrag von hwai »

Schon ewig her der letzte Blogbeitrag. :))
Hat von euch schon gute Quellen für dekodierte Texte (Wort für Wort übersetzt) gefunden?
Hat von euch wer den Zugang zum Birkenbihl-Forum?

Danke
Antworten