Schachnotation auswendig lernen

Alles was Lerntechniken und Lernstrategien betrifft, insbesondere aber nicht ausschließlich gehören hier auch die Anwendungen von Mnemotechnik herein.
Wie kann ich am besten für Prüfungen lernen, wie merke ich mir Namen, wie lerne ich Zahlen oder Formeln etc.

Moderatoren: Hannes, Boris

Antworten
Noobz
Foren-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Mi 07. Apr 2021, 20:03

Schachnotation auswendig lernen

Beitrag von Noobz »

Hallo Leute,
ich befasse mich seit Kurzem mit Gedächtnistraining und kann mir schon gut 52 Karten merken,
mit der gleichen Methode wollte ich Schachnotationen auswendig lernen, aber das hat nicht geklappt und jetzt bin ich frustriert.

hier ein Beispiel: 1. e4 c6 2. Nc3 d5 3. Nf3 Bg4 4. h3 Bxf3 5. Qxf3 e6 6. g3 Bc5 7. Bg2 Ne7 8. O-O O-O 9. Qe2 Nd7

Ich weiß, die Schach-GM haben ein fotografisches Gedächtnis, aber ich kann mir das Brett nicht originalgetreu vorstellen.

Hat jemand einen Tipp, wie man sich solche abstrakten Notationen leicht merken kann?
Danke
ynnad
Stammgast
Beiträge: 54
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 15:54

Re: Schachnotation auswendig lernen

Beitrag von ynnad »

Um Eröffnungen "auswendig" zu können musst du sie einfach nur öfter üben. Es geht hierbei viel mehr um Mustererkennung als darum Notationen zu lernen. Wenn ich deine Notation lese, stelle ich mir es automatisch vor und weiß aus Erfahrung, das es die Karo-Kann-Verteidigung ist. Darunter kenne ich ein paar Varianten um auf Schwarz besser reagieren zu können. Als Erstes musst du alle Felder und ihre Notation bildlich vor Augen haben. Eigentlich passiert das nach genügend Übung ganz von allein. Analysiere deine Partien im Nachhinein und versuche sie auch nochmal nachzuspielen. Außerdem musst du auch noch dynamisch im Schach reagieren können. Beim Speedcuben lernt man auch Algorithmen aber diese speichern sich im Muskelgedächtnis mit viel Übung ab. Ähnlich ist es auch im Schach. Ein Fotografisches Gedächtnis konnte auch bei gute Blindschachspielern schon widerlegt werden. Unbekannte Stellungen können sie sich zwar besser merken als der Durchschnitt aber auch nicht Perfekt oder auf Anhieb.
"...Don't waste your time
Or time will waste you..."
Noobz
Foren-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Mi 07. Apr 2021, 20:03

Re: Schachnotation auswendig lernen

Beitrag von Noobz »

Danke für die Antwort,
ich habe immer große Schwierigkeiten gehabt, mir das Schachbrett originalgetreu vorzustellen, sodass ich in Gedanken die Schachnotationen nachspielen kann. Wenn ich mir eine Partie oft genug am Brett wiederhole, dann kann ich sie mir merken, aber nur solange ich das Brett vor mir sehe.
Ich habe bereits Tausende Partien online gespielt, aber mein räumilches Vorstellungsvermögen ist dadurch nicht besser geworden, offenbar muss man das gezielt trainieren, was sehr mühsam ist.
Ich habe gehört, dass Bobbie Fischer mal im Vorbeigehen eine Stellung kurz gesehen hat und noch Wochen danach sagen konnte, welche das war und was die Gewinnzüge sind, und ich glaube diese Fähigkeit ist, was den Unterschied zu allen anderen Spielern ausmacht.
Antworten