Speed Cards Zeiten

Mnemotechnik als Mentalsport. Hier dreht sich alles um Meisterschaften, mentale Höchstleistungen, neue sowie alte Rekorde im Bereich des Gedächtnissports.

Moderatoren: Hannes, Boris, Marlo

Benutzeravatar
Philodoof
Superbrain
Beiträge: 437
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Kontaktdaten:

Re: Speed Cards Zeiten

Beitrag von Philodoof »

Das ist ja ein enormer Sprung. :shock: Normalerweise ist das nicht mehr der Bereich in dem man 7 Sekunden-Sprünge erwarten kann. Alle Achtung, gratuliere! :)
Malte
Superbrain
Beiträge: 282
Registriert: Di 27. Dez 2011, 15:19
Wohnort: Humptrup

Re: Speed Cards Zeiten

Beitrag von Malte »

ja bei den großen Systemen, finde ich, denkt man anfangs auch viel zu oft nach, also dass das "Kartenlesen" unterschiedlich schnell geht. Nachdem ich mit meinen Big Card System nicht weiter gekommen bin, mache ich jetzt 3Karten 2 Bilder bei den long cards und Wiederholen geht schneller, aber das lesen schwankt noch

@Boris: Wenn ich schon mal wieder hier was schreibe: Meine Bestzeit ist übrigens 38,40s und nicht wie oben steht 44,37s. Beide sind aber schon sehr lange her(mit einfachem Kartensystem). Momentan traue ich mich nicht ohne Wiederholung die Speedcards, so sind das keine 50-60s, sondern 1:40-2:00 in der Regel und auch da sind manchmal noch Fehler drin.
Benutzeravatar
Philodoof
Superbrain
Beiträge: 437
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Kontaktdaten:

Re: Speed Cards Zeiten

Beitrag von Philodoof »

Ich denke für das Training wäre es sinnvoller, wenn du ohne Wiederholungen arbeitest, damit du wirklich auch das trainierst was du können willst. Im Wettkampf kannst du dann ja immernoch den 1. Speed Cards-Versuch mit Wiederholung machen, um eine Absicherung zu schaffen und dann den 2. Versuch auf Risiko gehen.
Malte
Superbrain
Beiträge: 282
Registriert: Di 27. Dez 2011, 15:19
Wohnort: Humptrup

Re: Speed Cards Zeiten

Beitrag von Malte »

Philodoof hat geschrieben:Ich denke für das Training wäre es sinnvoller, wenn du ohne Wiederholungen arbeitest, damit du wirklich auch das trainierst was du können willst. Im Wettkampf kannst du dann ja immernoch den 1. Speed Cards-Versuch mit Wiederholung machen, um eine Absicherung zu schaffen und dann den 2. Versuch auf Risiko gehen.
Das macht bei mir leider gar keinen Sinn, denn ohne Wiederholung hätte ich wohl höchstens 5 % richtig, egal wie schnell. Du kannst mich nicht mehr damit vergleichen, was ich mal konnte. Um Sicherheit und Selbstvertrauen wiederzuerlangen macht es keinen Sinn aussichtsloses zu üben. Da müssen Erfolge her und ein richtiges Deck in 2 Minuten fühlt sich doch besser an, als 40 richtige Karten in 50s. So klar muss ich das sagen, aber natürlich wäre eine richtige 50s Zeit ein noch schöneres Gefühl, aber das geht leider momentan einfach nicht.
Benutzeravatar
Philodoof
Superbrain
Beiträge: 437
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Kontaktdaten:

Re: Speed Cards Zeiten

Beitrag von Philodoof »

Ich vergleiche dich auch nicht damit, was du mal konntest. Die Botschaft die ich dir geben wollte, war nicht, mach genau da weiter wo du aufgehört hast. Ich weiß, dass das nicht geht. Es ging ja darum, ob du wiederholen sollst oder nicht und wenn ich dir empfehle im Training nicht zu wiederholen, dann heißt das nicht, dass ich damit meine, du gleich deine 40 Sekunden abspielen solltest, mit der du eine Geschwindigkeit wählen würdest, die dich momentan überfordert. Du kannst ja auch ohne wiederholen memorieren und jedem Bild eine für dein gegenwärtiges Level angemessene Aufmerksamkeit versuchen zu schenken. Sorgfältigeres Visualisieren, sorgfältigere Verbindungen zu den Routenpunkten herstellen. Wenn du da gute Arbeit leistest, prägt sich das ja auch als Lösung ein, und nächstes mal geht das schon ein bisschen schneller abzurufen. Wenn es zu oft in die Hose geht, und man mal ein erfolgreiches Deck brauch, kann man ja immer auch zwischendurch mal einen absoluten Sicherheitsdurchgang einwerfen. Ich persönlich denke, dass es im Training, wenn es darum geht, dich zu verbessern, nicht förderlich ist, die Sicherheitsvariante zum Trainingsusus zu machen und du dich eben schon auch herausfordern musst. Wie gesagt, beides lässt sich ja kombinieren. Ich muss mir zwischendurch auch mal Selbstvertrauen abholen.
Whis
Foren-Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Mo 04. Jan 2016, 20:07

Re: Speed Cards Zeiten

Beitrag von Whis »

Von 8-9 Minuten auf 4:56 Min. gesteigert.
Nächstes Ziel ist unter 3 Minuten.
Benutzeravatar
Philodoof
Superbrain
Beiträge: 437
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Kontaktdaten:

Re: Speed Cards Zeiten

Beitrag von Philodoof »

Bin jetzt auch im Club unter 1 Minute. :) 59,17 Sekunden. Wo ist meine Clubkarte? :wink:
Benutzeravatar
Philodoof
Superbrain
Beiträge: 437
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Kontaktdaten:

Re: Speed Cards Zeiten

Beitrag von Philodoof »

54,14! :) Dieses Jahr läuft bisher richtig gut in Bezug auf Gedächtnistraining. :)
Grubie
Regelmäßiger Besucher
Beiträge: 10
Registriert: Do 29. Jul 2004, 19:58
Wohnort: Münster

Re: Speed Cards Zeiten

Beitrag von Grubie »

Hallo,
wie funktioniert das große Kartensystem genau? Ich nutze 52 Bilder auf 52 Routenpunkten. Ist noch recht langsam. Aber unter 5min schaffe ich meist
Benutzeravatar
Boris
Administrator
Beiträge: 1746
Registriert: Mo 31. Mär 2003, 9:33
Wohnort: Kranenburg
Kontaktdaten:

Re: Speed Cards Zeiten

Beitrag von Boris »

24.87s, XMT mit großem System
:shock: :shock: :D :D :D :D
Benutzeravatar
Philodoof
Superbrain
Beiträge: 437
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Kontaktdaten:

Re: Speed Cards Zeiten

Beitrag von Philodoof »

Wow! Zumal bei der XMT-Variante ja nur 4 Minuten Wiedergabezeit erlaubt sind! :-) Du scheinst ja hochmotiviert für das anstehende XMT-Ereignis zu trainieren. :-)
Benutzeravatar
Philodoof
Superbrain
Beiträge: 437
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Kontaktdaten:

Re: Speed Cards Zeiten

Beitrag von Philodoof »

52,33 Sekunden im vorgestrigen Training. :-)
Benutzeravatar
Philodoof
Superbrain
Beiträge: 437
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Kontaktdaten:

Re: Speed Cards Zeiten

Beitrag von Philodoof »

Und nun nochmal 2 Sekunden abgeschlagen. :) 50,12 Sekunden. Mein Wechsel auf 2 Bilder pro Routenpunkt vor etwas mehr als einer halben Woche hat sich ausgezahlt, denke ich. Es geht seitdem endlich wieder aufwärts beim Kartenmerken für mich. :)
Cyberyogi
Regelmäßiger Besucher
Beiträge: 10
Registriert: Mi 02. Jan 2013, 23:48

Re: Speed Cards Zeiten

Beitrag von Cyberyogi »

Gratuliere, Sau-stark!!!
Benutzeravatar
Philodoof
Superbrain
Beiträge: 437
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:34
Kontaktdaten:

Re: Speed Cards Zeiten

Beitrag von Philodoof »

Bin jetzt auch unter der 50 Sekunden-Marke. Vor drei Tagen schon 49,68 Sekunden mit der Memocamp-Software auf meiner Big Boos Burg-Route geschafft. :) Das Kunststück wollte ich mit echten Karten seither wiederholen und nun hat es auch so geklappt. :) 47,769 Sekunden vorhin auf meiner Atlantis Aquaris-Route mit Ach und Krach geradeso rechtzeitig (2 Sekunden-Recallrestzeit) ins Ziel gekämpft. :)
JoshuaO
Foren-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: So 09. Mai 2021, 13:45

Re: Speed Cards Zeiten

Beitrag von JoshuaO »

My best is 43.26 seconds on Memory League. I use PAO.
Antworten